Forex-Könner XTB: 95 von 100 Punkten

XTB Erfahrungen von Pokererfahrungen.netDer polnische Broker wurde bereits zu Beginn der 2000er Jahre gegründet und hat laut den XTB Erfahrungen auch eine deutsche Niederlassung in Frankfurt am Main. Handelbar sind zahlreiche Basiswerte, zu denen CFDs, Rohstoffe, Devisen sowie Indizes gehören. Handeln lassen sich zwar keine binären Optionen, doch Forex und Co. gleich auf mehreren Plattformen. Dazu zählt auch der bekannte MetaTrader 4; vor allem die große Auswahl aus mehr als 3.000 Finanzinstrumenten macht ihn für professionelle Trader ebenso interessant wie für Anfänger in diesem Bereich. Wer möchte, kann zunächst ein kostenfreies Demokonto eröffnen, um die Plattform mitsamt ihrem Handelsangebot zu testen. Im XTB Test schneiden nicht nur die Handelsmöglichkeiten positiv ab, sondern auch der angebotene Bonus. Insgesamt stehen drei verschiedene Varianten zur Auswahl. Im Testbericht gibt es detaillierte Informationen rund um den Broker mit einer Punktevergabe in den einzelnen Kategorien.

XTB Test im Überblick:

  • Mehr als 3.000 Finanzinstrumente: Währungspaare, ETFs, Aktien-CFDs, Rohstoffe und Indizes
  • Verschiedene Handelsplattformen, auch MT4 gehört dazu
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Auch Niederlassung in Deutschland
  • Kostenfreies Demokonto nutzbar
  • Mobiler Handel möglich

zum Anbieter XTB

XTB Erfahrung im Detail

Handelsangebot: über 3.000 Finanzinstrumente zur Auswahl

Laut der XTB Erfahrungen stehen beim polnischen Broker über 3.000 Optionen für das Trading zur Verfügung. Dazu gehören neben Rohstoffen auch ETFs, Währungspaare, Aktien-CFDs sowie Indizes. Wählbar sind die Angebote mit variablen oder fixen Spreads. Zusätzlich kann aus Market- oder Instant-Ausführungen gewählt werden. Wie sieht die konkrete Zusammenstellung aus – welches Handelsangebot gibt es? Der XTB Test zeigt, dass sich der Broker auf den Forex-Handel spezialisiert. Im Detail gibt es die folgenden Handelsmöglichkeiten:

  • Forex: mehr als 50 Währungspaare
  • Indizes: über 20 Indizes
  • Rohstoffe: unter anderem Gold, Brent Crude Oil, Silber und mehr
  • Aktien-CFDs: mehr als 1400 weltweite Angebote
  • ETFs: auch Leerverkäufe verfügbar

Im XTB Test konnte der Broker vor allem durch seine Angebotsvielfalt und die weltweiten Handelsoptionen punkten. Hinzu kommen die attraktiven Renditemöglichkeiten. Um einen besseren Überblick über die Handelsoptionen sowie deren Renditemöglichkeiten und Kosten zu erhalten, gibt es hier eine kleine Übersicht. Sie basiert auf den XTB Erfahrungen:

Devisen: Hebel bis 1:200

Der Devisenhandel gehört weltweit zu den umsatzstärksten Märkten. Täglich werden mehr als 4 Billionen US-Dollar umgesetzt. Der Vorteil am Devisenhandel ist die Möglichkeit, 24 Stunden an 5 Tagen in der Woche zu handeln. So sieht der Devisenhandel bei XTB aus:

  • 24 Stunden verfügbar
  • Mehr als 50 Währungspaare
  • Stopp Loss garantiert
  • Spreads ab 0,1 Pips
  • Hebel maximal 1:200
  • Rasche Ausführung der Order
  • Verzicht auf Requotes

Die Spreads sind abhängig vom gewünschten Kontomodell. Insgesamt stehen drei Optionen zur Verfügung:

  • Pro
  • Standard
  • Basic

Indizes: weltweit 20 Optionen

Die XTB Erfahrungen zeigen, dass der Broker auch bei den Indizes gut aufgestellt ist. Insgesamt stehen 20 Optionen zur Verfügung, darunter Dow Jones und DAX. Zu den wichtigen Informationen rund um die Indizes aus dem XTB Test gehören:

  • Hebel bis 1:133
  • 24 Stunden Handel
  • Stopp Loss garantiert
  • Long und Short möglich
  • Requotes nicht erforderlich
  • Spreads ab 0,1 Punkten

Die genaue Höhe der Spreads ist auch hier abhängig vom gewählten Kontomodell.

XTB Webseite

Die übersichtliche Webseite des Brokers XTB

Rohstoffe: keine Requotes

Rohstoffe gehören ebenfalls zum Handelsangebot bei XTB. Handelbar sind Metalle, Agrarrohstoffe sowie Energien. Die wichtigsten Informationen zum Handel mit Rohstoffen beim polnischen Broker sind:

  • Handel mit Rohöl, Gold, Silber und viele mehr möglich
  • Spreads ab 0,21 Punkten
  • Stopp Loss garantiert
  • Hebel bis 1:66

Aktien-CFDs: auch Leerverkäufe möglich

Im XTB Test erwiesen sich vor allem die niedrigen Finanzierungskosten als positiv. Durch den direkten Marktzugang gibt es die weltweiten Aktienmärkte auf nur einem Konto. Was ist wichtig für den Handel mit Aktien-CFDs?

  • Hebel bis 1:10
  • Leerverkäufe ebenfalls möglich
  • Kommission ab 0, 08 Prozent
  • Mehr als 1.400 weltweite Aktien-CFDs verfügbar
  • Dividendenauszahlung
  • Bezugsrechtsemissionen

ETFs: an den größten amerikanischen und europäischen Börsen

Es gibt die Option, in ausgesuchte CFD-Branchen zu investieren. Möglich ist das an den populärsten amerikanischen und europäischen Börsen. Die Erfahrungen im XTB Test waren positiv und ergaben folgende Kern-Informationen zum ETF-Handel:

  • Leerverkäufe
  • Viele Marktsektoren
  • Zahlreiche Branchen
  • Hebel bis 1:10
  • Kommission ab 0,08 Prozent
  • Direkter Marktzugang

Zusätze: weitere Handelsangebote

Eine weitere Handelsoption sind die synthetischen Aktien. XTB bietet über 1.400 globale Märkte und den direkten Marktzugang. Der Vorteil liegt in der Auszahlung der Dividende. Durch die möglichen Leerverkäufe, die niedrigen Kommissionen und die damit verbundene hohe Flexibilität ergibt sich für die Trader eine ganz neue Handelsmöglichkeit. Eine weitere Alternative sind die sogenannten Krypto-Währungen. Dazu gehören: Bitcoin, Ethereum, Dash, Ripple und Litecoin. Der Hebel liegt bei maximal 1:10 und die Spreads sind ab 0,014 niedrig. Damit sind die Krypto-Währungen eine gute Alternative zu den konventionellen Investments.

zum Anbieter XTB

Handelskonditionen: niedrige Spreads und drei Kontenmodelle

Die Höhe der Spreads ist abhängig vom gewählten Kontenmodell. Insgesamt gibt es drei Optionen zur Auswahl: Basic, Standard und Pro. Bei den ersten beiden Konto-Optionen fallen keine Kommissionen an. Die Ausnahme bilden hier Aktien-CFDs und synthetische Aktien. Bei den Aktien-CFDs werden mindestens 0,08 Prozent und bei den synthetischen Aktien mindestens 0,10 Prozent berechnet. Die Kosten des polnischen Brokers werden ausschließlich über die Spreads generiert. Im XTB Test ergab das folgende Staffelungen für die minimalen Spreads am Beispiel von Devisen:

Basic-Konto:

  • GBPUSD: 0,0004
  • EURUSD: 0,0002
  • USDJPY: 0,04
  • USDCHF: 0,0004
  • EURGBP: 0,00039

Standard-Konto:

  • GBPUSD: 0,00011
  • EURUSD: 0,00008
  • USDJPY: 0,012
  • USDCHF: 0,0001
  • EURGBP: 0,00019

Pro-Konto:

  • GBPUSD: 0,00001
  • EURUSD: 0,00002
  • USDJPY: 0,001
  • USDCHF: 0,00002
  • EURGBP: 0,00001

Rolling-Gebühren und Margin: Margin ab 0,50 Prozent

Die Margin ist nach der XTB Erfahrung gestaffelt. Bis zu 2 Millionen Euro beträgt sie mindestens 0,50 Prozent. Die Staffelung sieht wie folgt aus:

1234
0,50 – 0,67 Prozent0,75 – 1,00 Prozent1,00 – 1,33 Prozent1,50 – 2,00 Prozent
Bei einem Betrag bis 10 Millionen Euro ist die Margin-Staffelung anders:

1234
1,00 – 1,33 Prozent1,50 – 2,00 Prozent2,00 – 2,67 Prozent3,00 – 4,00 Prozent
Die Margin ist der Betrag, der als Vorkasse bereitgehalten werden muss, um den Trade zu eröffnen. Vor allem Anfänger verwechseln ihn immer mit einer Gebühr; dies ist aber nicht so. Der Margin-Betrag wird zunächst auf dem Benutzerkonto blockiert. Ist die Position beendet, wird er auch wieder freigegeben.

Wird eine Position für Aktien-CFDs oder ETF-CFDs eröffnet, gelten laut XTB Test gesonderte Regelungen. Die Margin beträgt dann 10, 15, 25, 50 oder 100 Prozent. Zusätzlich gibt es weitere spezifische Margin-Bestimmungen, die in den AGB oder Kontoinformationen bei XTB nachgelesen werden können.

zum Anbieter XTB

Handelsplattformen: zwei Plattformen – darunter auch MT4

XTB hat seine eigene Handelsplattform, xStation. Verfügbar ist sie nicht nur als Desktop-Variante, sondern auch für mobile Geräte. Geboten werden aktuelle Nachrichten, Live-Statistiken, umfassende Analysen, Marktkommentare in Echtzeit sowie viele hilfreiche Tools. Dieser hohe Leistungsumfang wurde 2016 mit dem Preis „Best Trading Platform 2016" ausgezeichnet. Die Order-Ausführung ist über die Handelsplattform jederzeit einfach möglich. Dank dem intuitiven und benutzerfreundlichen Aufbau finden sich auch Anfänger schnell damit zurecht. Der XTB Test zeigt, dass es viele individuelle Einstellungsmöglichkeiten gibt. Dazu gehört beispielsweise die Beobachtungsliste oder die Anpassung der Arbeitsfläche.

XTB Handelsplattformen

Bei XTB kann über die xStation und den MetaTrader 4 gehandelt werden

MetaTrader 4

Als Alternative zur xStation-Plattform gibt es den renommierten MetaTrader 4. Viele Trader kennen den Aufbau und das Design des Plattform-Klassikers bestimmt von anderen Brokern. Positive XTB Erfahrungen konnten insbesondere mit dem Analyse-Tool gemacht werden. Es ist sehr leistungsstark und äußerst vielseitig. Als Ergänzung gibt es zahlreiche Add-Ons, mit denen sich eigene Strategien und der automatisierte Handel implementieren lassen. Damit kann jeder Nutzer seinen ganz eigenen Handelsdeal mit dem MetaTrader 4 umsetzen. Unterstützt wird er dabei beispielsweise von Handelssignalen, Indikatoren oder Oszillatoren.

Mobile Trading: als App für alle mobilen Endgeräte nutzbar

Auch die mobilen Handelsoptionen werden beim polnischen Broker großgeschrieben. Dafür steht eine eigene App für das Smartphone, Tablet oder die Smartwatches zur Verfügung. Nutzbar ist sie für iOS- und Android-Geräte. Der Download geht schnell und ist kostenfrei. Mittlerweile nutzen gemäß den XTB Erfahrungen über 50 Prozent der Trader die mobilen Dienste. Möglich ist damit nicht nur die Schließung mehrerer Order zum gleichen Zeitpunkt, sondern auch die Anzeige von erweiterten Charts. Technische Indikatoren werden auch bei der App mit eingeblendet. Zusätzlich haben alle Trader vollumfänglichen Zugriff auf ihr Konto. Zur Verfügung steht ebenfalls der umfangreiche Wirtschaftskalender mit allen wichtigen Events. Als besonderen Zusatz gibt es aktuelle News und Echtzeit-Kommentare zu den einzelnen Handelsangeboten. Etwas abgespeckt ist das Leistungsspektrum bei der App für die Smartwatches. 2016 wurde auch diese mobile Nutzung eingeführt. Sie ermöglicht sowohl eine Positionsüberwachung als auch die vereinfachte Verwaltung des Kontos und ein reduziertes Order-Management.

Ein- und Auszahlungen: Zahlungen ohne Gebühren

Im XTB Test spielen auch die Zahlungsoptionen beim Broker eine Rolle. Dafür stehen gleich mehrere Transfermethoden zur Verfügung: Banküberweisung, Kreditkartenzahlung sowie PayPal und Sofortüberweisung. Die Währungen sind bei allen Zahlungsmethoden US-Dollar sowie Euro. Gebühren fallen für die Transaktionen seitens des polnischen Brokers nicht an. Die XTB Erfahrungen zeigen, dass die Bearbeitungsdauer unterschiedlich lang sein kann. Beim Banktransfer wird der Betrag erfahrungsgemäß erst nach einigen Tagen gutgeschrieben.

Für Auszahlung drei Optionen

Soll ein Betrag vom Kundenkonto auf das angegebene Referenzkonto transferiert werden, stehen den Tradern mehrere Möglichkeiten zur Verfügung: Zum einen kann die Auszahlung automatisiert über den Kundenbereich beantragt werden. Als Alternative dazu gibt es die Beantragung über das Auszahlungsformular oder telefonisch über den Kundenservice. Werden Beträge unter 200 US-Dollar oder Euro ausgezahlt, fallen zusätzliche Gebühren an. Sie sind abhängig von der gewählten Kontoart und belaufen sich in der Basisvariante auf 10 Euro.

Forex Bonus: viele Boni zur Auswahl

Im XTB Test fiel auch das Bonusangebot positiv auf. Insgesamt gibt es drei Optionen, mit denen die Trader Extrageld erhalten können. Werden sie beispielsweise Freunde, können Sie sich eine Prämie von bis zu 800 Euro sichern. Als Zusatz gibt es einen Zinsbonus für Premiumkunden. Das inaktive Kapital wird mit 2 bis 4 Prozent p. a. vergütet. Ein weiteres Bonusangebot ist das Cashback-Programm. Für spezielle Transaktionen wird teilweise eine Spread-Rückvergütung angeboten.

XTB Promotions

XTB bietet verschiedene Promotions zur Verfügung

Als besonderen Zusatz gibt es für Premiumkunden ein erweitertes Bonusangebot: Sie erhalten neben dem Zinsbonus auch einen Loyalitätsbonus, einen Bonus für Wunschgeräte oder die Einladung zu exklusiven Events. Gern genutzt wird erfahrungsgemäß das Angebot für die Wunschgeräte. XTB stattet seine Premiumtrader beispielsweise mit kostenlosen Smartphones oder Tablets aus.

zum Anbieter XTB

Kundenservice: zahlreichen Kontaktoptionen

Der Kundenservice von XTB ist auf vielfältige Weise kontaktierbar. Neben einer zentralen Telefonnummer und E-Mail-Adresse steht auch der Live-Chat direkt auf der Startseite zur Verfügung. Angeboten wird der Service in englischer und deutscher Sprache. Diesen Vorteil bieten nicht viele andere Broker, wie der XTB Test zeigt. Verfügbar sind die Mitarbeiter im Live-Chat 24/7. Der Kontakt über Telefon und E-Mail ist hingegen zeitlich eingeschränkt. Die XTB Erfahrungen haben gezeigt, dass nach 18.00 Uhr kaum Mitarbeiter über diese Kommunikationswege zur Verfügung stehen. Die Beantwortung der Fragen kann daher bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen. Schneller und vor allem kostenlos geht es über den Live-Chat.

Umfangreiches Weiterbildungsprogramm kostenlos verfügbar

Zum Service des Brokers gehört zudem das umfangreiche und kostenlose Weiterbildungsangebot. Auch für Anfänger ist es möglich, das Traden Schritt für Schritt zu erlernen. Dafür stehen nicht nur viele Ratgeber, sondern auch Video-Tutorials und andere Informationen zur Verfügung. Mithilfe der Handelsplattformen und der Tools lassen sich eigene Strategien entwickeln. Die Rendite ist nicht nur abhängig vom Marktgeschehen, sondern auch von der passenden Strategie. Werden die Handelssignale und Indikatoren gut interpretiert, ist das ein wichtiger Erfolgsbaustein für den Handel.

Infos und Demokonto: 30 Tage kostenloses Konto

XTB bietet seinen neuen Tradern ein kostenloses Konto mit einem virtuellen Guthaben von 10.000 Euro. Nutzbar ist es insgesamt 30 Tage ganz ohne Risiko. Im Zusammenhang mit dem Demokonto stehen auch ein persönlicher Ansprechpartner sowie der deutschsprachige Kundenservice zur Verfügung. Gehandelt werden kann auf mehr als 3000 globalen CFD-Märkten. Der Hebel beträgt bis zu 1:200. Die Spreads für Forex liegen ab 0,1 und bei DE30 ab 0,70. Handelbar sind auch Krypto-Währungen wie Bitcoin, Ethereum, Ripple, Dash sowie Litecoin.

XTB Demokonto

XTB bietet ein kostenfreies Demokonto für 30 Tage zur Verfügung

Sicherheit und Regulierung: EU-reguliert

Reguliert wird XTB durch seinen Hauptsitz im polnischen Warschau vor allem durch die polnischen Finanzaufsichtsbehörden. Wegen der Niederlassung des Brokers in Frankfurt am Main ist auch die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht dafür zuständig. Damit gilt der Broker erfahrungsgemäß zumindest rein rechtlich als seriös. Um die Vorgaben der Finanzaufsichtsbehörden zu erfüllen, müssen strenge Richtlinien eingehalten werden. Für zusätzliche Sicherheit sorgt die Mitgliedschaft im polnischen Einlagensicherungsfonds. Das Geld der Kunden ist bis zu einer Summe von 3.000 Euro mit 100 Prozent abgedeckt und bis zu einer Summe von 22.000 Euro mit 90 Prozent. Die Kundengelder werden getrennt von den Firmengeldern verwaltet.

XTB Bewertung im Fazit: überzeugender Broker im Test

XTB zeigt sich im Test als solider Anbieter für über 3.000 Finanzinstrumente. Der Fokus liegt auf dem Handel mit Forex. Zusätzliche Handelsoptionen sind ETFs, CFDs und viele mehr. Gute XTB Erfahrungen gab es vor allem hinsichtlich des Angebots der Handelsplattformen und der mobilen Lösungen. Neben dem MT4 gibt es auch die hauseigene Plattform, xStation. Beide sind sowohl für den PC als auch für mobilie Endgeräte konzipiert und erhältlich. Ebenso positiv schneidet das umfangreiche Bonusangebot im XTB Test ab. Vor allem Premiumkunden kommen durch verschiedene Angebote auf ihre Kosten. Wer zunächst den Broker und sein Angebot etwas näher kennenlernen möchte, kann das Demokonto 30 Tage lang kostenlos nutzen. Zur Verfügung stehen auch hier über 3000 CFD-Märkte und vieles mehr.

zum Anbieter XTB