Kostenlose Gratiswetten bei Wettanbietern sichern

By | 12. August 2015

Gratiswetten bei Wettanbietern
Viele Fußballfreunde würden es gerne einmal ausprobieren und ohne Geld zu riskieren auf ein Fußballspiel eine Wette setzen. Hierfür gibt es gelegentlich Sportwetten Startguthaben ohne Einzahlung, wie zum Beispiel von MobilBet und ComeOn. Wir erklären in diesem Ratgeber, welche Bonusarten es gibt und wie Spieler an die Boni gelangen.

Vorteile von Startguthaben ohne Einzahlung

  • Anfänger testen den Buchmacher ohne Einzahlung
  • So können sich neue Kunden gut einen Überblick beim Buchmacher verschaffen
  • Es ist kein Bonuscode erforderlich

CTA_Review_Comeon

Startguthaben ohne Einzahlung von MobilBet

82x60_MobilbetGanz im Gegensatz zum Einzahlungsbonus, den es meistens als Willkommensgeschenk bei einem Buchmacher gibt, erfordert der Bonus von MobilBet keine Einzahlung. Um in den Genuss des No Deposit Bonus zu gelangen, müssen neue Kunden nur ein Konto beantragen – was kostenlos ist – und anschließend eine qualifizierende Wette platzieren.

Um diese Wette platzieren zu können, ist es aber dennoch erforderlich, einen Betrag zu investieren, insofern ist der Begriff „Sportwetten Startguthaben ohne Einzahlung“ etwas irreführend. Es gibt aber auch noch andere Gratiswetten, für die keine Einzahlung erforderlich ist, zum Beispiel Gratiswetten, bei der Kunden das Guthaben für eine Wette erhalten – das ist unabhängig davon, ob die Wette gewonnen oder verloren wird. In der zweiten Variante erhalten Spieler nur dann ein Guthaben, wenn die Wette verloren wurde. Die Vorteile vom MobilBet No Deposit Bonus:

  • 10 Euro Wettguthaben
  • Keine Einzahlung notwendig
  • Wette beliebig platzierbar

Mit diesem Bonus können Neulinge ohne Risiko und ohne Geldeinsatz trotzdem satte Gewinne einstreichen. Derzeit ist der Bonus ohne Einzahlung der beste auf dem Wettmarkt, da er mit 10 Euro recht hoch ist. Der skandinavische Bookie mit deutschen Gründungsmitgliedern begrüßt alle seine neuen Kunden nach der Anmeldung mit dem 10-Euro-Wettguthaben, schon bevor die erste Einzahlung erfolgt. Wie fast jeder Bonus, unterliegt auch der No Deposit Bonus von MobilBet bestimmten Umsatzkriterien. Diese Prämie ist ideal, um die Plattform zu testen und gleichzeitig Gewinne zu erzielen.

7 Euro Bonus von ComeOn ohne Einzahlung

82x60_ComeonDen zweiten Platz in unserem Test nimmt der Wettbonus ohne Einzahlung von ComeOn ein. Hier schenkt der Bookie neuen Kunden sieben Euro, welche für das gesamte Wettangebot gelten. Die Umsatzbedingungen entsprechen exakt denen von MobilBet:

Der Betrag muss mindestens fünf Mal in Wetten investiert werden, bevor es zu einer Auszahlung kommt. Die Wetten müssen Kombiwetten sein mit einer Mindestquote von 1,8.

Hinter MobilBet und ComeOn verbirgt sich die Co-Gaming Limited, die auf Malta sitzt. ComeOn ist bereits seit einigen Jahren auf dem Markt, MobilBet erst seit 2014. Letzterer möchte mit seinem Angebot vor allem jüngere Spieler ansprechen, daher wird auch eine perfekte Applikation für mobile Sportwetten mit dem Smartphone und Tablets angeboten.

Was ist bei Gratiswetten zu beachten?

icon_HandelskonditionenSportwetten Startguthaben ohne Einzahlung unterliegen einigen Voraussetzungen. Besonders wichtig ist die zeitliche Einschränkung, in der diese erfüllt werden müssen. Manchmal ist es erforderlich, den Bonus bereits innerhalb weniger Tage wieder zu setzen, da er ansonsten verfällt. Manche Wettanbieter hingegen geben keine zeitlichen Grenzen.

Auch was die Umsatzbedingungen angeht, muss einiges beachtet werden: Meistens muss der Bonus in einer bestimmten Anzahl zu einer vorgegebenen Mindestquote eingesetzt werden. Bei dem 7 Euro Bonus von ComeOn bedeutet das, dass 35 Euro (5 x 7) in Wetten platziert werden müssen, die eine Mindestquote von 1,8 aufweisen. Diese Umsatzbedingungen sind recht leicht zu erfüllen – so kommen selbst Anfänger schnell zu einer Auszahlung.

Einige Wettanbieter schrauben jedoch den Minimalumsatz sowie die Mindestquote derart hoch, dass es sehr schwer wird, das Guthaben tatsächlich freizuspielen. Diese Angebote lohnen sich kaum, daher schneiden sie in unseren Tests auch immer schlecht ab. Denn was nützt der schönste Bonus, wenn er niemals zur Auszahlung gelangt? Alle Angebot, die eine Mindestquote von höher als 2,0 und einen Umsatz von fünf Mal überschreiten, sollten nur dann platziert werden, wenn sich der Spieler bereits gut auskennt und sowieso eher höhere Quoten bevorzugt.

Wo gibt es nun Sportwetten Startguthaben ohne Einzahlung? Da sich die Angebote ständig ändern und meistens nur befristet verfügbar sind, ist die Frage nicht einfach zu beantworten – wir suchen aber laufend die aktuellsten Angebote heraus.

CTA_Review_Comeon

Die Varianten der Wettboni ohne Einzahlung

icon_Forex_BonusBonus ohne Einzahlung

Der sogenannte No-Deposit-Bonus ist ein kostenloses Wettguthaben, welches dem Kunden auf seinem Kundenaccount gutgeschrieben wird. Meistens kann der Kunde auf Wetten seiner eigenen Wahl setzen – es müssen nur die Umsatzbedingungen bedacht werden.

Gratiswette

Eine Gratiswette gibt es in zwei Varianten:

  • Promo-Cash: Die Höhe berechnet sich an einem zuvor getätigten Deposit oder einer Wette. Das Guthaben kann frei genutzt werden.
  • Cashback: Dieses Guthaben landet nur dann auf dem Konto, wenn zuvor eine Wette verloren wurde. Cashback wird auch als Wettversicherung oder Wettabsicherung bezeichnet.

Wettgutschein

Der Wettgutschein muss meistens durch einen Code aktiviert werden. Während der Platzierung der Wette ist der Code dann einzugeben. In der Regel gilt solch eine Offerte nur für bestimmte Sportereignisse.

Wie ist ein gutes Startguthaben ohne Einzahlung zu erkennen?

Um herauszufinden, ob die Offerte gut oder schlecht ist, müssen verschiedene Faktoren verglichen werden, die anschließend in die Bewertung einfließen. Hier kommt es auf die richtige Mischung an:

  1. Der Rollover Faktor bezeichnet die Umsatzhäufigkeit, die vom Anbieter verlangt wird, um den Bonus durchzuspielen, bevor der Gewinn auszahlbar ist. Meistens wird bei einem Startguthaben ohne Einzahlung nur verlangt, dass der Bonus selber durchzuspielen ist.
  2. Die Mindestquote gibt die Quote an, die als bonusqualifizierend gilt. Gute Buchmacher haben hier Vorgaben von 1,5 bis 2,0. Was darüber geht, ist als negativ zu bewerten. Zu beachten ist auch, ob System- und Kombiwetten Voraussetzung sind.
  3. Das Zeitfenster gibt an, in welchem Zeitraum die Rollover Bedingungen der Boni zu erfüllen sind. Ideal sind drei Monate – noch besser ist der Verzicht auf jegliche Zeitangaben. Jedem Kunden sollte genügend Zeit eingeräumt werden, um die Prämie freizuspielen.
  4. Selbstverständlich sind auch die Höhen zu betrachten. Diese liegen deutlich niedriger als bei einem Willkommensbonus und übersteigen selten 10 Euro.
  5. Auch die Bonusarten unterscheiden sich. Der klassische No Deposit Bonus steht meistens nur neuen Kunden zur Verfügung, Promo-Cash und Cashback dagegen auch Stammkunden.

Fazit Bonus ohne Einzahlung

Bonusangebote ohne Startguthaben sind rundum zu empfehlen. Kleine Schwachstellen gibt es manchmal bei den Freispielbedingungen. Mit ihnen können Spieler einen neuen Buchmacher testen, ohne echtes Geld zu riskieren und sich auf der Plattform ausgiebig umschauen.

CTA_Review_Comeon