Poker Rake & Rakeback: Pokerstars, 888, Poker770 im Vergleich!

By | 5. Dezember 2013

Jeder Pokerraum im Internet verlangt ein Poker Rake, um Geld zu verdienen und die Kosten der laufenden Ausgaben eines Pokerraums zu decken. Dieser Poker Rake beträgt im Normalfall etwa 5 Prozent des Pots an einem Echtgeldtisch und ist bei einem maximalen Wert von $5 festgeschrieben. Da nahezu jeder Pokeranbieter gleich mit dem Rake verfährt, lohnt es sich also eher, das Poker Rakeback von Pokerstars, 888 und Poker770 anzusehen. Dieses Poker Rakeback kann nämlich durchaus stark variieren und dementsprechend sehr freundlich oder weniger freundlich ausfallen.

  • Verschiedene Rakebacks vorhanden
  • Rake wird im Normalfall immer gleich berechnet
  • Lukrative Prämien gegen Punkte eintauschen
  • Von höheren VIP-Level profitieren

Die Berechnung des Poker Rakes

Um die eigenen Kosten zu decken und zudem einen Verdienst zu machen, verlangt jeder Pokeranbieter eine Gebühr, welche Rake genannt wird. Diese Gebühr wird bei jeder Hand an einem Echtgeld-Tisch berechnet. Abhängig davon wie groß der Anteil war, den man als Spieler an einem solchen Tisch zum Pot beigetragen hat, wird das Rake auf die Spieler am Tisch heruntergerechnet. Pro $1 Rake erhält man bei Pokerstars, 888 sowie Poker770 eine bestimmte Anzahl an Punkten. Bekommt man bei dem einen mehr Punkte als bei dem anderen Anbieter, so heißt das nicht, dass das Rakeback besser ist.

Die einzelnen Rakebacks der Anbieter

Die nächste Ebene ist von Bedeutung, um das Rakeback beurteilen zu können. So bekommt man bei Pokerstars ein Pokerstars Rakeback von bis zu etwa 25 Prozent. Je nach VIP-Level kann das Pokerstars Rakeback aber auch deutlich niedriger sein. Es werden die für den Pokerstars Rake verdienten VIP Player-Punkte mit einem Multiplikator in Reward-Punkte umgerechnet, sodass abhängig vom VIP-Level das Rakeback auch niedriger ausfallen kann. Die Reward-Punkte kann man jedoch auch gegen lukrative Prämien einlösen. Pokerstars gehört nach unserer Pokerstars Erfahrung zu den besten Pokerräumen im Internet.

Der 888 Poker Rake wird ebenso für jeden Spieler berechnet wie bei Pokerstars. So werden ebenfalls als erstes Statuspunkte gesammelt und diese mit einem Multiplikator in Reward-Punkte umgerechnet. Der Multiplikator ist von dem jeweiligen VIP-Level abhängig, sodass das 888 Poker Rakeback zwischen 2 und 36 Prozent liegt. Während 2 Prozent sehr gering ist, hat man mit 36 Prozent einen unheimlich guten 888 Poker Rakeback. Die Prämienpunkte kann man neben Cash-Preisen auch gegen verschiedene Freerolls einlösen. Unsere 888 Poker Erfahrung sind sehr positiv.

Das Poker770 Rake beträgt ebenfalls 5 Prozent bis zu $5 an Echtgeld-Tischen. Genauso wie bei den anderen Anbietern werden auch bei Poker770 die ausgegebenen Turniergebühren zur Berechnung des Rakebacks hinzugezogen. Die gesammelten Punkte kann man ganz einfach im Shop gegen tolle Prämien einlösen, sodass man auf einen Rakeback von bis zu 25 Prozent kommt. Mit interessanten technischen Geräten könnte das Programm des Anbieters nach unserer Poker770 Erfahrung besonders attraktiv wirken.

Der Poker Rakeback Vergleich

An diesem Vergleich erkennt man sehr schnell, dass alle drei Anbieter in der obersten Liga spielen. Die einzelnen Programme unterscheiden sich zwar auf den ersten Blick deutlich, vergleicht man jedoch die Poker Rakeback Deals, so nehmen sich die Angebote nicht viel. Alle Anbieter sind an einem Punkt angekommen, an dem das Rakeback-System nur noch wenig Gewinn für den Pokerraum abwirft und ein möglichst gutes Angebot dem Kunden zur Verfügung gestellt wird. Dennoch scheint der Rakeback von 888 Poker ein ganz bisschen besser, als die der anderen beiden Anbieter.