IQ Option Test: 10 von 10 Punkten

IQ Option Erfahrungen von Pokererfahrungen.netIQ Option ist seit 2013 auf dem Markt und zählt somit zu den frühen Anbietern von binären Optionen. 2018 erfolgte zudem der Einstieg in das Forex- und CFD-Trading. Der Broker zählt seitdem zu den bekanntesten und erfolgreichsten Anbietern in diesem Bereich. Der Hauptsitz befindet sich in Limassol, sodass IQ Option von der CySEC und somit innerhalb der EU lizenziert wird.

IQ Option Erfahrung in Stichpunkten

  • Reguliert durch die CySEC
  • Renditen von bis zu 91 Prozent
  • Mobiles Trading
  • Professionelle Handelsplattform
  • Support in deutscher Sprache

zum Anbieter IQ Option

IQ Option Bewertung im Detail

Basiswerte: Umfangreiche und vielseitige Auswahl

Im Bereich der Anzahl und der Auswahl an Underlyings macht IQ Option so schnell keiner etwas vor. Für einen Broker, der den Handel mit binären Optionen anbietet, hat das Unternehmen außergewöhnlich viele Basiswerte im Programm. Insgesamt können Trader mehr als 500 unterschiedliche Assets alleine im Bereich des Trading mit binären Optionen nutzen. Im Angebot sind natürlich Basiswerte aus den Anlageklassen Rohstoffe, Aktien, Indizes und Währungspaare. Viele andere Broker für binäre Optionen beschränken sich auf einen Bruchteil der Anzahl an Basiswerte, mit denen Anleger bei IQ Option handeln können.

IQ Option Lernbereich

IQ Option bietet einen umfangreichen Lernbereich an

Dabei wurde und wird das Portfolio im Jahr 2018 noch einmal deutlich erweitert. Trader können nun zwischen 188 Devisenpaaren, 6 Kryptowährungen und mehr als zehn Millionen Optionen wählen. Zugriff Trader sollen ab September 2018 Zugriff auf 7.485 Aktien, unter anderem der NYSE und NASDAQ handeln können. Hinzu kommen 4.288 ETFs im darauffolgenden Monat.

IQ Option wandelt sich also momentan von einem reinen Broker für binäre Optionen zu einem vielseitig aufgestellten Finanzdienstleister, der sämtliche Daytrading-Produkte anbieten kann. Natürlich werden diese nicht alle über binäre Optionen handelbar sein, dafür ergänzt der Broker sein Portfolio um weitere interessante Finanzprodukte und bietet somit eine außerordentlich große Vielfalt an.

    • 500 Assets im Bereich binäre Optionen
    • Erweiterung des Angebots um weitere Finanzprodukte

Handelsmöglichkeiten: Nur eingeschränkte Auswahl

Bei den Handelsmöglichkeiten setzte IQ Option lange auf das Motto „weniger ist mehr“. Trader konnten eigentlich nur die klassischen Call-/Put-Optionen und Turbooptionen nutzen, um auf die vorhandenen Basiswerte zu setzen. Dies führte allerdings auch dazu, dass das Trading bei IQ Option jederzeit übersichtlich bleibt.

Bei IQ Option findet im Rahmen der Handelsplattform zudem überhaupt keine Trennung mehr zwischen Turbo-Optionen und klassischen Call-/Put-Optionen mehr statt. Trader können ihre gewünschte Laufzeit einfach aus einem Menü auswählen, unabhängig davon, ob der Zeitraum langfristig oder mittelfristig sein soll. Das ist ein recht praktisches Unterscheidungsmerkmal von IQ Option, das vielen Tradern entgegen kommen wird, die gerne unterschiedliche Zeiträume traden möchten.

Inzwischen hat IQ Option seine Handelsarten weiter ergänzt. So bietet das Unternehmen inzwischen auch „Digital“ und „Forex“ als Handelsart an. Bei „Digital" wählt der Trader ebenfalls eine feste Laufzeit aus und entscheidet sich dann, ob der Kurs unter oder über einer bestimmten vom Broker festgesetzten Grenze bleiben wird. Der Gewinn richtet sich dabei auch nach dem Kursverlauf und der Einschätzung des Brokers und variiert deswegen stark. Teilweise ist die Rendite hier deutlich höher, mitunter liegt sie allerdings auch unter der bei den klassischen Optionen.

Lobenswert ist zudem, dass Trader bei IQ Option dem Trader bis 30 Sekunden vor Laufzeitende die Möglichkeit gibt, seine Position vor zu verkaufen. Dies lohnt sich in vielen Fällen dann, wenn der Trader seinen Verlust schmälern möchte oder Ereignisse vermuten lassen, dass sich der Kurs doch anders entwickelt als ursprünglich vermutet.

Der Forex-Handel kommt hingegen ohne festgelegtes Laufzeitende aus und ist somit keine Handelsart im Sinne der binären Optionen Stattdessen handelt es sich um ein eigenes Finanzprodukt, das natürlich unter Daytradern immer beliebter wird.

zum Anbieter IQ Option

Rendite und Absicherung: Sehr hohe maximale Rendite

IQ Option zeichnet sich inzwischen schon seit einigen Jahren als einer der Anbieter für binäre Optionen aus, der mit die höchste Rendite bieten kann. Das Unternehmen wirbt selbst mit einer Rendite von bis zu 92 Prozent, die in unserem IQ Option Test tatsächlich auch mehrfach erreicht wurden. Zudem zeigten sich im Bereich „Digital“ sogar relativ häufig Renditen, die darüber weit hinausgingen. Hier können sogar Renditen bis zu 900 % möglich sein, die allerdings mit einem sehr hohen Verlustrisiko einhergehen.

Einziger Wermutstropfen könnte für Trader sein, dass die Rendite dauerhaft dynamisch errechnet wird und sich dementsprechend schnell verändert. Auch wenn IQ Option den One-Click-Handel ermöglicht, kann es also immer mal wieder vorkommen, dass der Trader nicht ganz die Rendite erwischt, die er hofft.

Eine Verlustabsicherung in herkömmlicher Form existiert bei IQ Option nicht. Diese Möglichkeit war allerdings ohnehin bei vielen Tradern nicht unbedingt beliebt, da sie immer zulasten der Rendite ging. IQ Option löst dieses Problem etwas eleganter. Der Broker bietet bis 30 Sekunden vor Schluss die Möglichkeit, die Option wieder zu verkaufen. Je nach Kursverlauf erhält der Trader dafür einen Betrag, der seine Einstiegskosten übersteigt, oder zumindest ein Teil seiner Investitionssumme zurück. Es handelt sich also gewissermaßen und eine dauerhafte Verlustabsicherung, die vom Trader deutlich flexibler genutzt werden kann, als die früher üblicher starre Verlustabsicherung in einer bestimmten Prozenthöhe.

Ein- und Auszahlungen: Gute Konditionen

IQ Option ermöglicht es auf vielen Wegen, Geld einzuzahlen. Der Broker arbeitet mit Visa, Mastercard und Maestro zusammen, sodass die meisten User mit Kreditkarte keine Probleme haben sollten. Alternativ bietet der Broker zudem Skrill, Neteller, Webmoney, Sofort und Giropay an. Der Broker hat zudem auch einige weitere ausländische Zahlungsdienstleister im Angebot, die jedoch für viele deutsche Kunden nicht so interessant sein werden.

Die Mindesteinzahlung ist bei IQ Option fast unschlagbar. Der Broker erlaubt die Einzahlung schon ab 10 Euro. Kosten für Ein- und Auszahlungen fallen üblicherweise nicht an, da IQ Option diese übernimmt. Lediglich bei Auszahlungen per Banküberweisung müssen Kunden mit Gebühren rechnen, die der Broker nutzt, um die Transaktionen seiner Bank zu decken. Die Mindestauszahlungssumme beträgt 2 Euro. Maximal können Trader bis zu 1.000.000 Euro täglich abheben, sodass die Spanne hier geradezu vorbildlich ist.

IQ Option Aston Martin Racing Partnerschaft

IQ Option ist offizieller Partner von Aston Martin Racing

Trader müssen dabei allerdings beachten, dass sie für die Einzahlung erst noch einige Daten wie E-Mail-Adresse, Telefonnummer und persönliche Daten bestätigen müssen. Es kann zudem sinnvoll sein, bereits jetzt eine vollständige Verifizierung durchzuführen. Erst dann nämlich können Auszahlungsanforderungen seitens IQ Option bewilligt werden. Der Broker ist dann bemüht, innerhalb von 24 Stunden jede Auszahlungsanforderung zu bearbeiten. Bis das Geld beim Kunden ankommt, können je nach Zahlungsprovider jedoch natürlich noch einige weitere Tage vergehen.

zum Anbieter IQ Option

Kundenservice und Support: Support rund um die Uhr

IQ Option bietet als einer der wenigen Broker für binäre Optionen rund um die Uhr Telefonsupport an. Die Hotline ist dabei sogar kostenfrei von Deutschland aus erreichbar. Hinsichtlich der Erreichbarkeit deutschsprachiger Mitarbeiter gibt es natürlich einige kleine Einschränkungen. So ist deutschsprachiger Support nur während der Hauptgeschäftszeiten gesichert. Außerhalb dieser Zeiten müssen Trader hingegen mit englischsprachigen Mitarbeitern vorlieb nehmen.

Kunden und Interessierte können den Broker außerdem auch per E-Mail oder Kontaktformular erreichen. Ein Live Chat wird hingegen nicht mehr angeboten, nachdem dieser ebenfalls längere Zeit für Anfragen bereitstand. Dieser wurde vermutlich durch die bessere Erreichbarkeit des Telefonsupports ersetzt.

Bei den Kontaktadressen besteht zudem eine Besonderheit. Das Unternehmen veröffentlicht auch die E-Mail-Adressen von führenden Mitarbeitern, wie beispielsweise CEO Dimitriy Saretzkiy. Allerdings ist IQ Option inzwischen sicherlich weit über die Größe und Bekanntheit hinaus, in der sich der Geschäftsführer noch um E-Mail-Anfragen der Kunden kümmern kann. Vermutlich soll dies die Vertrauenswürdigkeit des Unternehmens erhöhen, letztlich kommen Kunden allerdings über die herkömmliche Support-Adresse bei Fragen und Problemen schneller zu Ziel.

Lobenswert ist außerdem die recht umfangreiche FAQ-Sektion, in der zahlreiche Fragen beantwortet werden. Auf diese Weise können sich Interessenten und Neukunden selbst schnell und leicht helfen, und müssen den Kontakt nicht extra bemühen. Der Hilfebereich ist zudem sehr übersichtlich gegliedert und überzeugt auch durch seinen Umfang.

Wer insgesamt mindestens 3.000 Euro auf das Konto einzahlt, wird zum VIP-Trader. Er erhält dann einen persönlichen Account-Manager, der ihn in allen Fragen rund ums Trading bei IQ Option berät.

Handeln bei IQ Option: Ausgereifte Trading-Plattform

Die Trading-Plattform von IQ Option erfordert sicherlich ein paar Minuten Zeit, bis der Trader alle Funktionen und Möglichkeiten begriffen hat. Dann jedoch wird klar, dass die Handelsplattform voll funktional ist und auch eine schnelle Navigation ermöglicht. Die Handelsplattform wird dabei nicht nur browserbasiert, sondern auch als Download-Version angeboten. IQ Option empfiehlt den Download vor allem dann, wenn der Browser zu langsam ist.

IQ Option hat die Handelsplattform vollständig selbst entwickelt und bietet somit eine wohltuende Abwechslung zu bekannteren und häufigen Handelsplattformen wie beispielsweise SpotOption. Positionen lassen sich mit One-Click-Trading eröffnen, sodass das Trading innerhalb von Minuten abgewickelt werden kann. Trader haben jederzeit laufende und abgelaufene Positionen im Blick und können so auch über vergangene Basiswerte die Übersicht behalten. Der Broker zeigt zudem wichtige Daten wie Ablaufzeitpunkt, Betrag und Rendite jederzeit sehr präsent an.

IQ Option CFD - Forex Trading

Der Broker bietet nun neben Binäre Optionen auch das CFD- und Forex Trading an

Lobenswert ist bei der Handelsplattform zudem auch, dass der Broker diverse Analyse-Möglichkeiten zur Verfügung stellt. Trader können dafür nicht nur grafische Elemente nutzen, sondern auch Indikatoren auswählen und anzeigen lassen. Zudem gibt eine Grafik am Chart-Rand Auskunft darüber, wie die Marktstimmung unter allen IQ Option-Tradern derzeit aussieht. Der Broker kann zudem auch mit verschiedenen Darstellungsformen und Zeitachsen punkten.

Zudem können Nutzer über ein unscheinbares Menü am linken Bildschirmrand Marktnachrichten aufrufen, an Turnieren teilnehmen, ihre Handelshistorie einsehen oder mit anderen Tradern chatten. Trader finden dort zudem auch eine Übersicht über die offenen Positionen und einen Direktlink zur Hilfe und Videoausbildung.

zum Anbieter IQ Option

Informationen und Bildungsangebot: Viele Tutorials

IQ Option setzt im Rahmen der Bildungsmaterialien vor allem auf Videos. Kunden stehen 18 Videos zur Verfügung, die sich allerdings primär mit der Handelsplattform auseinandersetzen und darüber hinaus nur ein paar Diagramm-Muster erklären. Dabei ist kaum ein Video länger als zwei Minuten, sodass der Broker hier durchaus noch nachbessern könnte.

VIP-Trader können von einigen weiteren Bildungsmaterialien profitieren. So bietet der Broker diverse Tutorials als PDFs an. Zudem bietet der Broker VIP-Tradern unter bestimmten Bedingungen auch die Möglichkeit von persönlichen Tradings.

Der Broker betreibt zudem einen Blog, der mit akutellen Nachrichten und Marktbeobachtungen gefüllt wird. Hier finden Interessierte auch einen Wirtschaftskalender, Trading-Tipps und Indikatoren. Für Kunden aus Deutschland ist allerdings etwas ärgerlich, dass es sich bei den meisten Artikeln um Texte handelt, die ursprünglich auf Englisch verfasst wurden. Für deutschsprachige Kunden werden sie anscheinend maschinell übersetzt und sind dementsprechend nicht immer verständlich. Sie können jedoch jederzeit die Blogsprache auf Englisch ändern.

IQ Option Bildung

Im Lernbereich des Brokers finden sich alle wichtigen Informationen rund um das Thema Trading

Im Blog klärt der Broker auch durchaus über kontroverse Themen auf, die den Broker selbst betreffen. So setzt sich IQ Option beispielsweise mit dem Vorwurf auseinander, dass er den Chart zulasten der Kunden geändert haben soll. Im Chart klärt das Unternehmen auf, wer für die Kurse verantwortlich ist und wie der Broker den jeweiligen Bid/Ask-Kurs berechnet, und sorgt so für mehr Transparenz. Interessenten können sich in einen Newsletter eintragen und so immer über neue Beiträge im Blog informiert werden.

Ohnehin handelt es sich um einen der Broker für binäre Optionen, die für ihre Transparenz bekannt sind. Das Unternehmen bietet auf der Webseite alle notwendigen Informationen, die Trader benötigen, um sich für oder gegen das Trading bei IQ Option zu entscheiden, auf der Webseite. Die Übersetzung ist nicht immer ganz gelungen, sodass es schön wäre, würde der Broker hier durch einen Muttersprachler Korrekturen vornehmen. Der Großteil ist allerdings auch so verständlich, dennoch sollten Kunden Englisch beherrschen.

Mobile Trading: IQ Option fürs Handy

Eine IQ Option App wird sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung gestellt. Die IQ Option App wird dabei stetig weiterentwickelt und die Qualität der App dabei stetig überwacht. So überrascht es nicht, dass die Kundenerfahrungen mit der IQ Option App überwiegend positiv ausfallen. Auf GooglePlay erhält die App aktuell 4,3 von 5 Sternen. Auf negative Bewertungen reagiert das Unternehmen prompt mit Hilfestellungen und Erklärungen.

Im Vergleich zur browserbasierten Handelsplattform wurde das Design leicht verändert und einige Funktionen herausgenommen. Die App ist jedoch noch genauso leistungsstark wie das Original. Zudem können Trader hier zu denselben Konditionen handeln. Sogar das Übungskonto ist kostenfrei nutzbar.

Regulierung und Sicherheit: CySEC Lizenz sorgt für Sicherheit

IQ Option hat sich für einen Firmensitz im zypriotischen Limassol entscheiden und untersteht somit der zypriotischen Finanzaufsichtsbehörde. Nachdem die CySEC lange Zeit als zu weich im Umgang mit schwarzen Schafen gilt, hat sie die Zügel in den letzten Monaten und Jahren angezogen. Die Lizenzbehörde greift deutlich härter durch und verhängt inzwischen nicht nur Geldstrafen in sechsstelliger Höhe, sondern hat darüber hinaus sogar Brokern die Lizenz wieder entzogen.

Dabei ist die CySEC natürlich auch zur Transparenz verpflichtet. Wer beispielsweise herausfinden möchte, ob IQ Option bereits eine Strafe hinnehmen musste, kann sich unkompliziert auf der Webseite informieren. Dafür muss er allerdings Englisch beherrschen. Tatsächlich gab die Finanzaufsichtsbehörde im September 2016 bekannt, dass die CySEC eine Strafe in Höhe von 180.000 Euro ausgesprochen hat. IQ Option protestierte allerdings dagegen und konnte die Strafe im Januar 2017 um 20.000 Euro senken, in dem der Broker nachwies, seinen Kunden echte Marktdaten zur Verfügung gestellt zu haben.

IQ Option muss in Bezug auf die Kundeneinlagen natürlich auch die üblichen gesetzlichen Anforderungen in Europa erfüllen. Das bedeutet, dass sie Teilnehmer eines Anlegerentschädigungsfonds ist. Darüber sind bis zu 20.000 Euro je Kunde abgesichert, sollte der Broker zahlungsunfähig werden.

Als die beste Regulierung für Kunden aus Deutschland gilt üblicherweise die BaFin. Allerdings will diese keine Broker überwachen, die binäre Optionen anbieten. Innerhalb der EU tut dies als Finanzaufsichtsbehörde lediglich die CySEC. Dementsprechend handelt es sich bei der CySEC-Lizenz von IQ Option um den Branchenstandard. Eine striktere Regulierung, die möglicherweise noch mehr Vertrauen stiften könnte, ist nicht möglich.

zum Anbieter IQ Option

Zusatzangebote: Forex-Trading und Demokonto

IQ Option zählt zu den ersten Brokern für binäre Optionen, die ihre Angebote um die Möglichkeit ergänzen, Forex zu traden. Das Trading ist zudem unkompliziert über die bisherige Handelsplattform möglich. Zudem benötigen Trader auch kein weiteres Konto – alles wird komfortabel über das bereits bestehende Konto abgerechnet. Auch der Handel mit CFDs soll in der Zukunft das Angebot ergänzen und IQ Option zu einem der vielseitigsten Broker Zyperns machen.

Ebenfalls eine sinnvolle Zusatzleistung ist die Demoversion der Handelsplattform. Trader erhalten dies immer parallel zu ihrem Handelskonto bei der Anmeldung. Es wird mit 10.000 Euro Spielgeld bestückt. Das Demokonto kann nicht nur zeitlich unbegrenzt genutzt werden, sondern auch wieder aufgeladen werden. Damit bietet der Broker in diesem Bereich deutlich mehr als viele andere Anbieter. Lobenswert ist zudem auch, dass Trader das Demokonto ohne Angabe einer Telefonnummer nutzen können und somit nicht mit ihren Kontaktdaten „bezahlen“. Lediglich die E-Mail-Adresse ist erforderlich, was jedoch auch durchaus fair ist, da darüber auch organisatorische Probleme gelöst werden können.

IQ Option Demokonto

IQ Option bietet ein Demokonto zur Verfügung

Eine weitere Serviceleistung, die sicherlich für viele Trader interessant sein dürfte, sind die Turniere, die IQ Option regelmäßig ausspielt. Derzeit hat der Broker zwar keine großen Wettbewerbe mit hohen Gewinnen im Programm, interessant sind jedoch auch die täglichen Turniere. Trader müssen dafür allerdings üblicherweise mit einem Einstiegsgeld bezahlen.

IQ Option Test im Fazit

IQ Option überzeugt auf ganzer Linie und wartet mit vielen Basiswerten, sinnvollen Handelsarten und Finanzprodukten sowie einer sehr guten Rendite auf. Handeln können Trader bereits ab einem Euro Mindesthandelssumme und nur 10 Euro Mindesteinlage – das sind nahezu unschlagbare Werte.
Das Unternehmen ist durch die CySEC reguliert und erfüllt damit die höchsten Sicherheitsstandards für binäre Optionen. Der Kundenservice ist rund um die Uhr kostenfrei erreichbar und der Broker bietet eine App, die funktional ist und genauso gut bei den Tradern ankommt, wie die browserbasierte Handelsplattform.

zum Anbieter IQ Option