Pokerstars Bonus Code – Jetzt Poker Bonus sichern!

Pokerstars BonusPokerstars wurde im Jahr 2001 gegründet und entwickelte sich durch vorbildliches Marketing zu einem der wichtigsten Pokerräume, de es derzeit auf dem Markt gibt. Mit mehr als 50 Millionen registrierten Nutzern trifft man bei Pokerstars auf bis zu 200.000 Spieler, die sich gleichzeitig an den Cashgame-Tischen oder in einem Turnier befinden. Damit ist Pokerstars der Anbieter mit den meisten Spielern und einer der wenigen Anbieter, die nicht noch zusätzlich Sportwetten oder Casino-Games anbieten. Mit einer Lizenz der Isle of Man stellt der Pokeranbieter einen zu 100 Prozent seriöses Angebot, welches zudem sehr umfangreich ist. Wie nahezu jeder Pokeranbieter hat auch Pokerstars einen lukrativen Pokerstars Bonus im Angebot. Im Gegensatz zu anderen Anbieter gibt der Pokerraum jedem Neukunden die Wahl, welchen von zwei Pokerstars Bonus 2014, die man mit je einem anderen Pokerstars Code bekommt, man erhalten möchte.

Hinweis: Aufgrund der unterschiedlichen Lizensierung können Spieler aus Europa nur den .eu-Klienten benutzen. Für die Kunden von PokerStars entstehen dadurch keine Nachteile. Die Endung „.eu“ steht für Europa und dient der genauen Zuordnung, so wie es die Lizenz verlangt. Die Software ist auch entsprechend darauf ausgelegt, sodass PokerStars.eu zu lesen ist. Dennoch kann mit Spielern aus aller Welt gepokert werden.

Das Pokerstars Bonus Angebot für Dich:

  • 100% Bonus auf die Ersteinzahlung
  • Max. Bonus: 600 €
  • Gültig bis: der Bonus ist derzeit unbegrenzt gültig
  • Aktuell $20 Gratis Guthaben für Neukunden
  • Code: Jetzt den Pokerstars Code 2014 einlösen

Pokerstars Bonus Code 2017

Schritt für Schritt: So löst du den Bonus ein

Pokerstars Bonus einlösenJeder Neukunde hat mit dem Pokerstars Bonus die Chance auf einen Einzahlungsbonus von bis zu $600. Um diesen Bonus zu erhalten, muss man lediglich eine erste Einzahlung tätigen und dabei den Pokerstars Bonus Code eingeben. Man hat die Wahl zwischen zwei Bonusaktionen. Mit dem Pokerstars Bonus Code „STARS600“ bekommt man den 100% Einzahlungsbonus von bis zu $600. Um den maximalen Bonus zu erhalten, kann man innerhalb von 60 Tagen bis zu drei qualifizierende Einzahlungen vornehmen. Alternativ kann man auch den Pokerstars Bonus Code 2014 „FREE20“ nutzen, mit dem man $20 zum Poker spielen bekommt. Egal für welches der beiden Angebote man sich als Neukunde entscheidet, Pokerstars schenkt jeden neuen Kunden zusätzlich ein Ticket für das $100.000 Privilege Freerolls.

Die Poker Bonusbedingungen auf einen Blick

  • Bonus: 100% Neukundenbonus
  • Bonusart: Einzahlungsbonus für Neukunden
  • Bonusform: Cash-Bonus + Freeroll
  • Anforderung: $10 Bonusgeld je 200 VIP Player-Punkte
  • Bonus Code Pokerstars: „STARS600“ oder „FREE20“
ps_table

Pokerstars ermöglicht auch das Testen der Software mit Spielgeld.

Hat man seine erste Einzahlung bei Pokerstars getätigt und dabei den passenden Bonus Code 2014 eingegeben, so muss man wie bei den meisten Anbietern den Bonus freispielen. Dazu werden VIP Player-Punkte (VPP) gesammelt, indem man an den Echtgeldtischen von Pokerstars spielt. Für jeden $1 Rake bekommt man 5,5 VPP und jedes Mal, wenn man 200 VPP gesammelt hat, werden $10 des Bonus auf das Pokerstars-Konto gutgeschrieben. Das entspricht einem Rakeback von fast 27 Prozent. Nach jeder qualifizierenden Einzahlung hat man vier Monate Zeit, um die nötigen VPPs zu erspielen, die zum Freispielen des gesamten Bonus nötig sind. Spielt man mit Euro, so liegt der maximale Bonusbetrag bei 500 Euro und man benötigt 250 VIP Player-Punkte um 10 Euro des Bonus freizuspielen. Der Bonus Code Pokerstars ist der gleiche, wie als wenn man mit Dollar spielt.

Begrenzte Zeit: Um den PokerStars Bonus Code 2017 vollständig umzusetzen, bleiben dem Spieler vier Monate Zeit. Die Frist bzw. restlichen Tage können in der Lobby unter dem Reiter „Bonus“ eingesehen werden. Wer die vollen 600 Dollar freispielen möchte, der sollte sich einen konkreten Plan zurechtlegen, damit er es auch in diesem relativ knappen Zeitfenster schafft!

Vorschläge zum Freispielen des Bonus Codes

Für ein besseres Verständnis wollen wir den PokerStars Bonus Code 2017 mal anhand eines Rechenbeispiels durchgehen. Wir benötigen je 10 Dollar Bonus 200 VPP. Gehen wir davon aus, dass 300 Dollar eingezahlt worden sind, dann gibt es noch mal einen Poker Bonus in derselben Höhe. Das bedeutet, wir benötigen stolze 6.000 VPP um die Hälfte des maximalen Bonus erhalten zu können.

Wir werden jetzt nicht die einzelnen Rake-Staffelungen der verschiedenen Spielarten bei PokerStars durchgehen. Grob können drei Varianten unterschieden werden: Cashgames, reguläre Turniere und Sit and Gos.

Die regulären Turniere verlangen unterschiedliche Buy Ins. Weil sie im Vorfeld feststehen, weiß der Spieler genau wie viel Rake und damit VPP er bei ihnen erhalten wird. Jedoch sind Turniere sehr zeitaufwendig und damit wenig produktiv für unser Ziel. Cashgames, insbesondere Texas Holdem und andere Varianten die kein fixed Limit besitzen, bergen dagegen die Gefahr großer Verluste in kurzer Zeit.

Einem Anfänger empfehlen wir daher entweder mit Fixed Limit Holdem oder den Sit and Gos zu beginnen. Letztere dauern zwischen 30 und 45 Minuten an. Die Turbo-Varianten sind etwas schneller und das Rake bzw. die VPP pro Sit and Go lassen sich berechnen. Das heißt, sie sind jedes Mal gleich. Mit etwas Übung lassen sich problemlos 3-4 Sit and Gos parallel spielen.

Tipp: Wenn man das Rake auf seinem Sit and Go Limit kennt, dann kann exakt berechnet werden wie viele Turniere dieser Art gespielt werden müssen um den Bonus vollständig freizuspielen. Oder zumindest den nächsten 10er für die Bankroll. Im Idealfall wird während der vier Monate das Limit mehrmals erhöht. Dadurch benötigt der Spieler dann weniger Turniere für sein Ziel.

Darum empfehlen wir Sit an Go Turniere

Reguläre Turniere scheiden wie gesagt wegen der langen Spieldauer aus. Gegen Cashgames haben wir nichts einzuwenden, aber Sit and Gos liegen uns persönlich am meisten. Die kurzweiligen Turniere gefallen den Spielern wegen ihres Tempos und der einfachen Struktur. Es treten 9 bis 10 Teilnehmer an und in wenigen Minuten ermitteln sie den Besten unter sich.

Gerade zu Beginn sollte man nicht den Fehler begehen und jeden Flop sehen. Jeder Chip der hier gespart werden kann, verdoppelt oder gar verdreifacht sich später bei einem gewonnenen All In. Denn darauf läuft es zwangsläufig hinaus. Spätestens wenn nur noch wenige Spieler am Tisch sitzen. Jede Bet ist kostbar und sollte nicht verschenkt werden.

Es gibt im Internet zahlreiche Videos wie man Sit and Gos spielen sollte. In diesen Videos zeigen die Profis wie sie ihr Spiel aufbauen. Ihnen geht es dabei um maximale Profite, in 2016 und natürlich auch in den darauf folgenden Jahren. Sie analysieren ihre Hände und laden diese als Videos hoch, damit Anfänger die typischen Fehler bei Sit and Go Turnieren vermeiden können.

Übung macht den Meister: Danach gilt es dieses Wissen beim Anbieter PokerStars umzusetzen. Hierfür ist es ebenso wichtig seine Odds zu kennen. Und dann gilt es Hand für Hand zu spielen, die Karten und Chancen auszunutzen.

Nicht des Bonus wegen spielen

An dieser Stelle ein gut gemeinter Tipp. Viele Spieler pokern des Bonus wegen und missachten dabei ein solides Spiel sowie die korrekte Analyse einer jeden Situation. Sie wollen auf Biegen und Brechen die nächsten 10 Dollar freispielen. Doch diese Kamikaze-Mentalität wird schnell aufgedeckt. Diese emotionale Achterbahnfahrt ist nicht nur schlecht für die Gesundheit, sondern auch die Bankroll. In unseren Anfängen mussten wir diese Erfahrungen selbst sammeln. Der Bonusumsatz stand im Fokus, das richtige Spiel, angepasst an die Gegner, hatten wir nicht im Auge.

Das war zum Scheitern verurteilt und wir wollen unsere Leser vor diesem Fehler bewahren. Vor allem Anfänger unterliegen schnell diesem „ich muss meinem Bonus freispielen“-Wahnsinn. PokerStars schaltet alle 200 VPP 10 Dollar frei und das ist gut so. Man sollte sich lieber auf sein gutes Spiel konzentrieren, meistens aus guter Position herausspielen und die Gegner analysieren. Das Rake und damit die VPP kommen von allein herein. Auf der anderen Seite sollte einem aber auch klar sein, wie viele Stunden man schätzungsweise in den vier Monaten investieren muss, um auch den Bonus komplett umsetzen zu können. Aber bitte nicht verzweifelt jeden Pot mästen, nur damit das Rake höher ausfällt.

Fairer Poker Bonus

Uns gefällt, dass der PokerStars Bonus schrittweise ausbezahlt wird. Auf diese Weise teilt sich das große Ziel in viele kleine auf. Selbst wenn am Ende der vier Monate nicht alle benötigten VPP erspielt worden sind, so gab es auf dem Weg dorthin immer wieder ein kleines Extra. So handhaben es auch andere bekannte Anbieter wie 888 Poker oder Party Poker.

Auf diese Weise erhöht sich die Bankroll des Spielers zunehmend schneller. Vorausgesetzt er spielt solide, kann er dadurch schneller in den Limits aufsteigen. Eben jenes Ziel welches passionierte Spieler verfolgen. Sie wollen ihre Gegner möglichst oft ausnehmen und dadurch mit mehr Geld spielen können. Und sollte es einmal nicht so gut laufen, dann kompensieren die kleinen Bonusauszahlungen die schlechten Sessions. Ganz gleich ob man selbst einen Fehler gemacht hat oder die Gegner einfach nur Glück hatten.

Warum wird von PokerStars Betrug geschrieben?

Doch dann und wann gibt es immer wieder den bösen Begriff „Betrug“, den einige enttäuschte Spieler in diverse Foren schreiben oder auf ihren Blogs veröffentlichen. Besonders im Zusammenhang mit dem PokerStars Bonus wird der Pokerraum gern mit dem Betrugs-Vorwurf angeprangert. Wir haben die Erfahrungen gemacht, dass es sich dabei fast immer um ein Missverständnis des Angebots sowie der Bonusregeln handelt.

Fest steht: Ja, PokerStars verschenkt bis zu 600 Dollar bzw. 500 Euro! Doch dafür muss auch etwas getan werden. Die Regeln legen ganz klar fest, dass die Gutschrift in Teilschritten erfolgt und zwar erst nach dem Erreichen eines gewissen Umsatzes bzw. Rakes an den Echtgeldtischen.

Vor allem Casinospieler verstehen dies beim ersten Mal nicht. Denn dort erhält man das Geld für gewöhnlich sofort mit der Einzahlung. Doch die Poker-Software funktioniert etwas anders und wir finden das deutlich fairer. Man kann sich seinen Bonus beim Texas Holdem, Omaha und anderen Varianten erarbeiten. Es stehen einem dabei alle Möglichkeiten zur Verfügung, Hauptsache echtes Geld wird eingesetzt. Es gibt keinerlei Abstriche, wenn Rake produziert wurde, dann gibt es dafür auch VPP. Diese benötigt man für das schrittweise Freischalten der Bonusgutschrift.

Eine negative Bewertung in Foren und auf Blogs können wir deshalb nicht nachvollziehen. Sollte es sich nicht um einen Fehler seitens des Spielers handeln, so kann dieser den Support von PokerStars jederzeit kontaktieren. Dafür steht ihm in der Software das Kontaktformular zur Verfügung oder er schreibt direkt eine E-Mail an den Kundendienst.

3 Häufige Fragen zum PokerStars Bonus Code

Wo löse ich den Bonus Code ein?

Der PokerStars Bonus Code wird während der ersten Einzahlung angegeben. Der Spieler hat dabei die Wahl zwischen 20 Dollar gratis oder einen Willkommensbonus von bis zu 600 Dollar bzw. 500 Euro. Von der Bewertung her finden wir beide gleich gut. Die 20 Dollar gratis eignen sich mehr für Anfänger die beim Anbieter PokerStars ihre ersten Erfahrungen sammeln wollen. Größere Bets und Limits sind natürlich mit dem 600 Dollar Bonus möglich. Diesen raten wir nach Möglichkeit voll auszuschöpfen.

Wie viel Zeit bleibt mir für den Bonusumsatz?

Der aktuelle Bonus Code 2017 schreibt in den Regeln eine Frist von vier Monaten vor. Innerhalb der Software gibt es den Bonusabschnitt von PokerStars. Dort wird dem Spieler die verbleibende Anzahl von Tagen angezeigt. Solange kann er noch VPP sammeln und den Bonus freispielen.

Warum wird von PokerStars Betrug geschrieben?

Der Bonus wird schrittweise nach einem gewissen Umsatz bzw. Rake freigeschalten. Es erfolgt nicht sofort die ganze Gutschrift, so wie in einem Casino üblich. Um jeweils 10 Dollar vom Bonusgeld zu erhalten, muss der Spieler 200 VPP erpokern. Er muss dafür Karten und Hände an Echtgeldtischen spielen.

Details zum Anbieter

Das Angebot an Pokervarianten ist sehr groß. Neben Texas Hold’em wird auch Omaha, Omaha Hi/Lo (8 or better), Stud, Stud High/Low, Draw Poker, Razz, HORSE, 2-7 Triple Draw, 2-7 Single Draw und sogar Badugi angeboten. Die Software des Pokeranbieters wurde mehrfach ausgezeichnet und gilt unter Fachkreisen, als eine der besten auf dem Markt. Durch die Vielzahl an Spielern bei Pokerstars finden bei Pokerstars täglich mehr als Hundert Turniere statt. Diese werden normalerweise mit Texas Hold’em ausgespielt und mit kleinen Limits. Doch man findet auch Limits von mehreren Tausend US-Dollar. So kommen nicht nur normale Spieler sondern auch Highroller voll auf ihre Kosten. Das Niveau bei Pokerstars ist im Vergleich zu manch anderem Pokerraum hoch. Da bei dem Pokeranbieter keine Sportwetten oder ähnliches angeboten wird, verirren sind kaum Fische und Gambler im Pokerraum von Pokerstars. Einfache Gegner findet man dennoch häufig.

  • Unglaubliches Spieleraufkommen von bis zu 300.000 Spielern
  • Mehrfach ausgezeichnete Software
  • Großes VIP-Programm
  • Zertifikat des TÜV Rheinland-Pfalz

Bonus-Bewertung

Der Pokerstars Bonus 2014 entspricht einer der besten Aktionen im Internet. Zwar liegt der maximale Bonusbetrag mit $600 weit unter den teilweise üblichen $2000, es ist jedoch Fakt, dass solch hohe Bonusbeträge nur sehr schwer umzusetzen sind. Die Umsatzbedingungen, welche man mit dem Pokerstars Code „STARS600“ bekommt, sind hingegen mehr als fair. Es werden sogar drei qualifizierenden Einzahlungen erlaubt, was man sonst nirgends hat. Durch das Angebot von zwei verschiedene Pokerstars Bonus Code erhält der Ersteinzahlungsbonus von Pokerstars 10 von 10 Punkte im Test.

 

Pokerstars Bonus Code 2014

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.