Full Tilt Poker Erfahrung: Alter Glanz und neue Gloria!

Full Tilt Poker ErfahrungFull Tilt Poker wurde im Juni 2004 gegründet und hat seinen Firmensitz auf Alderney. Bekannt geworden der Online-Pokerraum vor allem durch seine Profipokerspieler und das riesige Angebot an Spielen, wodurch der Raum für mehrere Jahre zum zweitgrößten auf dem Markt zählte. Am 29. Juni 2011 wurde Full Tilt Poker dann jedoch die Lizenz der Alderney Gambling Control Commission (AGCC) entzogen, da das Unternehmen wegen Geldwäsche und Aufbau eines Betrugs-Systems angeklagt wurde.

Der Relaunch von Full Tilt Poker fand dann am 6. November 2012 statt. Seit dem befindet sich der Raum unter Leitung des ehemaligen Konkurrenten und Online-Pokerraumriesen Pokerstars. Aus diesem Grund finden sich im Full Tilt Poker Test viele Details, die auch dem Testbericht zu Pokerstars entnommen werden können. Unsere Erfahrung mit Full Tilt Poker hat allerdings gezeigt, dass es sich hierbei immer noch um einen unabhängigen Online-Pokeranbieter handelt.

Aktuell besteht das Full Tilt Poker Pro Team aus drei Spielern – Tom Dwan, Gus Hansen und Viktor Bloom. Eine Lizenz erhält der Pokerraum von der Malta Lotteries & Gambling Authority. Zudem ist sämtliches Spielerguthaben auf einem Treuhandkonto verwahrt, sodass sich ein Vorfall wie im Jahr 2011 nicht wiederholen kann.

Pros und Cons von Full Tilt Poker:

  • Full Tilt Poker wird von Pokerstars geleitet
  • Viele Limits, Varianten und Spieler
  • Guter und fairer Neukundenbonus
  • Abwechslungsreiche Promotions
  • Minimales Image-Problem durch Black Friday

Full_Tilt_Poker

Poker Angebot: Umfangreich und ausgewogen

AngebotSowohl Hobby- als auch Profispieler finden bei Full Tilt Poker die gesuchten Games und Tische. Angeboten wird neben dem beliebtesten Spiel Texas Hold’em auch Omaha, Omaha Hi-Lo, Seven Card Stud, Seven Card Stud Hi-Lo, Five Card Draw und Razz. Aber auch Mixed Games, wie HORSE, HA und HOSE werden als Cashgame und Turnierformat angeboten.

Die Limits fangen unseren Erfahrungen mit Full Tilt Poker nach bereits bei NL2 an und gehen hoch bis 500/1000 US-Dollar. Dort sorgen oft die Profispieler für echte Action an den Tischen, sodass auch als Zuschauer keine Langeweile aufkommt. In unserem Full Tilt Poker Test ist zudem aufgefallen, dass Multitabling mit bis zu 12 Tischen problemlos klappt. Wer gerne mit mehr Tischen spielt, sollte eher am Abend auf die Suche gehen, da zu dieser Zeit mehr Spieler online sind.

Full Tilt Poker Erfahrung von pokererfahrungen.netIm weiteren Angebot befinden sich neben Turnieren, Sit & Gos und Steps, sowie Satellites auch die Rush-Tische, welche bis vor einigen Jahren noch ein Alleinstellungsmerkmal des Online-Pokerraums waren. Hier wird man nach jeder weggeworfenen Hand sofort an einen neuen Tisch gesetzt, womit das Spiel deutlich an Geschwindigkeit gewinnt. Unserer Meinung nach ist dies eine gelungene Abwechslung zu den Standard-Games.

8

Poker Bonus: Full Tilt Poker Test zeigt gutes Bonus-Programm

Nachdem Konkurrent Pokerstars den Online-Pokeranbieter Full Tilt Poker übernommen hat, wurden auch einige Aspekte des Pokerraums angepasst. Dazu zählt unter anderem der Full Tilt Poker Bonus, welcher 100 Prozent auf bis zu 600 US-Dollar verspricht. Zur Verfügung steht dieser allen Neukunden des Pokerraums. Insgesamt kann der Bonusbetrag auf drei qualifizierende Einzahlungen innerhalb von 60 Tagen aufgesplittet werden.

Im Test von Full Tilt Poker hat sich gezeigt, dass einem exakt 180 Tage Zeit gelassen werden, um den Bonus freizuspielen. Gutgeschrieben wird dieser in 10-Prozent-Schritten. Zahlt man beispielsweise 600 US-Dollar ein, erhält man den Bonus in 20-US-Dollar-Schritten. Da 1 US-Dollar 25 Full Tilt-Punkte wert ist, braucht man für 20 US-Dollar jeweils 500 Punkte.

Neben dem Neukundenbonus besitzt der Pokerraum auch das Full Tilt Poker Rakeback Programm, welches in Form eines VIP-Clubs gestaltet wurde – dieser nennt sich Edge. Neben verschiedenen Leveln, die man erreichen kann, gibt es auch eine Black Card, die exklusive Vergünstigungen für die Besten der Besten verspricht. Der VIP-Store ist hier allerdings nicht allzu umfangreich.

9

Spieleraufkommen/Niveau: Full Tilt Poker kämpft mit Image-Schaden

Während vor dem Black Friday bis zu 80.000 Spieler bei Full Tilt Poker unterwegs waren, sind es aktuell meist nur 20.000 bis 50.000, die den Weg an die Tische finden. Unsere Full Tilt Poker Erfahrung hat gezeigt, dass dies vor allem mit dem Image-Schaden zu tun hat, den der Raum erlitten hat. Nichtsdestotrotz lassen sich immer noch ausreichend viele Partien finden. Auch das Bespielen von mehreren Tischen gleichzeitig ist kein Problem.

Das Niveau der Spieler auf Full Tilt Poker hat sich im Test als durchweg solide herausgestellt. Zwar finden sich auf den niedrigeren Limits auch viele „Fische“, doch sind vor allem die Mid und High Stakes von guten Spielern geprägt. Dies liegt vor allem daran, dass sich unseren Erfahrungen nach viele Grinder bei Full Tilt Poker ihren Lebensunterhalt verdienen. Im Grunde gilt es aber nur den richtigen Tisch zu finden.

7

Support: Full Tilt Poker Bewertung fällt positiv aus

Wer bei Full Tilt Poker eine Frage loswerden will oder den Full Tilt Poker Account löschen lassen will, der braucht bloß kurz eine Mail an den Kundenservice schicken und erhält in kürzester Zeit eine Antwort. Auch hier macht sich die Übernahme durch Pokerstars in unserem Full Tilt Poker Test bemerkbar, da der Kundenservice nun dieselben Qualitätsstandards genießt, wie beim größten Online-Pokerraum der Welt. Telefon- oder Chat-Lösungen gibt es unterdes aber noch nicht.

9

Zahlungsmöglichkeiten: Die wichtigsten Anbieter sind vertreten

Bei Full Tilt Poker Geld einzahlen ist unseren Erfahrungen nach alles andere als schwer. Hierbei hat man die Wahl zwischen den folgenden Methoden: VISA, Mastercard, Neteller, Skrill, Ukash, Sofortüberweisung, PaySafeCard, giropay, Banküberweisung und entropay. Es gilt dabei die Gebühren der Hausbank oder des Kreditinstituts zu bedenken.

Eine Full Tilt Poker Auszahlung ist durch die folgenden Anbieter möglich: VISA, Neteller, Skrill und Banküberweisung. Zudem kann je nach Heimatort auch ein Scheck ausgestellt werden. Zudem kann das Geld auch auf das eigene Pokerstars-Konto überwiesen werden. Im Full Tilt Poker Test hat dies ohne Probleme geklappt.

9

Sicherheit: Full Tilt Poker ist wieder sicher

SicherheitEine vollständige Full Tilt Poker Bewertung schließt natürlich auch den Punkt Sicherheit ein. Viele Kunden sind dabei jedoch besonders in Bezug auf eben diesen Anbieter etwas zurückhaltend, fiel er im Jahr 2011 doch mehr als nur schlecht auf. Mittlerweile hat sich das Unternehmen hinter Full Tilt Poker allerdings geändert, denn geleitet wird der Raum nun durch Pokerstars. Dementsprechend sicher ist man dort nun aufgehoben.

Neben gängigen Verschlüsselungen und einer gültigen Lizenz werden vom Support-Team die privaten Daten vor der ersten Auszahlung durch Einschicken einer Fotokopie des Personalausweises überprüft. Zudem ist das gesamte Spielerguthaben auf einem Treuhandkonto angelegt, wo es sicher verwahrt wird. Darüber hinaus werden Transaktionen über SSL-Verbindungen gesichert.

Benutzerfreundlichkeit: Übersichtlich und farblich passend

Nicht nur der Client, auch die Webseite von Full Tilt Poker haben in unserem Test gut abgeschnitten. So sind diese nicht nur übersichtlich und farblich passend gestaltet, sondern auch minimalistisch gehalten, was das Suchen von Informationen, Tischen, Limits und Turnieren stark vereinfacht. Unsere Meinung zu Full Tilt Poker ist in diesem Bereich daher sehr positiv geprägt.

Seriosität: Full Tilt Poker Erfahrung zeigt keine Probleme

Spätestens seit der Übernahme durch Pokerstars sollte an der Seriosität von Full Tilt Poker niemand mehr zweifeln. Unseren Erfahrungen nach auch zu Recht, denn neben einer gültigen Lizenz besitzt der Pokerraum einen TÜV-geprüften Zufallszahlengenerator und ein Sicherheits-Team, welches die Daten eines jeder Nutzers sorgfältig überprüft. Zudem vertreten drei sehr bekannte Profispieler den Raum mit ihrem Namen.

Limits: Besonders für High-Stakes-Spieler geeignet

Das Bespielen hoher Limits ist nicht bei jedem Anbieter möglich, da meist die Spieler fehlen. Unsere Full Tilt Poker Erfahrung hat gezeigt, dass dies hier nicht der Fall ist. Neben den Pros spielen auch viele weniger bekannte Onlinespieler die Limits NL1000 und höher. Natürlich steigt dementsprechend das Niveau. Aber auch die unteren Bereiche sind stark vertreten – dies betrifft sowohl Turniere als auch Cashgames.

9

Zusatzangebote: Nicht mobil, aber trotzdem viel

Wer auf Full Tilt Poker spielt, kann sich nicht nur über die normalen Cash Games, Turniere und Rush Poker freuen, sondern auch über allerhand Zusatzangebote. Zwar gibt es bislang keine richtige Full Tilt Poker App für Android oder iOS, doch kann man sich über immer wieder stattfindende Serien und Special-Events freuen. Mit dabei sind Bloom 100, die FTOPS, die Big Little Turniere, die Happy Hours und vieles mehr.

9

Fazit: Full Tilt Poker ist wieder zurück

Nachdem sich der mittlerweile wieder zweitgrößte Online-Pokerraum der Welt für mehr als ein Jahr vom Markt verabschieden musste, nur um später durch Pokerstars wieder aufpoliert zu werden, kann er sich nun wieder zu den Besten zählen. Unsere Full Tilt Poker Bewertung hat gezeigt, dass weder an der Seriosität, noch an der Sicherheit gezweifelt werden muss. Zudem sind Angebot, Limits und Support unserer Full Tilt Poker Erfahrung nach sehr gut zu bewerten.

Wer sich über den Neu-Aufstieg informieren will, sollte die Full Tilt Poker News 2013 lesen. Dort finden sich alle wichtigen Infos zur Übernahme, der Sicherheit und vielen weiteren Punkten.

FullTiltPoker

 

Summary
Review Date
Reviewed Item
Full Tilt Poker
Author Rating
5

2 thoughts on “Full Tilt Poker Erfahrung: Alter Glanz und neue Gloria!

  1. HannesKannes

    Full Tilt ist mit eine der größten Betrüger im Inet !!! Nur mit Vorsicht zu genießen und mit echtem Geld schon gar nicht !!! Sucht eucht lieber Seiten die Seriös sind.

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.