Binäre Optionen Anbieter: Finde Deinen idealen Broker!

 

Wir haben im Binäre Optionen Vergleich zehn regulierte und gute Binäre Optionen Broker untersucht. Der beste Binäre Optionen Broker ist IQ Option. Das Unternehmen überzeugt vor allem mit vielen handelbaren Basiswerten, unterschiedlichen Handelsmöglichkeiten bzw. Optionsarten und deutschsprachigem Support. Doch nicht für jeden Trader muss der gleiche Anbieter der Beste sein. In jedem Fall lohnt sich deshalb ein Blick in unseren Binäre Optionen Broker Vergleich.

Rank Anbieter Besonderheiten Bewertung Zum Anbieter
1
  • Guter Support auf Deutsch
  • traden ab 1 Euro
  • Über 100 Basiswerte
  • Konto ab 100 Euro
  • Details: IQ Option Erfahrungen
9,5/10
2
  • Kostenloses Demokonto
  • Deutschsprachiger Support
  • Hohe Renditen möglich
  • Offene Positionen vorab schlißen
  • Details: OptionFair Erfahrungen
9,2/10
3
9,1/10
4
  • Sponsor von Juventus Turin
  • Hohe Rendite
  • Gutes mobiles Trading
  • Professional Charts
  • Details: 24option Erfahrungen
9,0/10
5
  • Übersichtliche Website
  • Handeln ab 10 Euro
  • Nur 100 Euro Mindesteinzahlung
  • 180 Basiswerte
  • Details: OptionTime Erfahrungen
8,7/10
6
8,5/10
7
  • Seit 1999
  • Früher BetOnMarkets
  • Sehr viele Basiswerte
  • Unkonventionelle Handelsmöglichkeiten
  • Details: Binary.com Erfahrungen
8,3/10
8
  • Kostenloses Demokonto
  • Einfacher Bonus
  • Faire Bonusbedingungen
  • Gutes mobiles Trading
  • Details: OptionBit Erfahrungen
8,1/10
9
  • 100 Prozent Bonus ab 500 Euro
  • Über 180 Basiswerte
  • Keine Ein- und Auszahlungsbebühren
  • Deutschsprachiger Support
  • Details: TopOption Erfahrungen
8,0/10

zum Anbieter IQ Option

Wie wird man Bester Online Broker Binäre Optionen?

Als Bester Binäre Optionen Anbieter muss ein Broker mehr bieten als nur einen hohen Bonus oder attraktive Renditen. Vier Kriterien sind im Binäre Optionen Vergleich besonders wichtig.

Regulierung und Sicherheit

SicherheitGrundsätzlich nehmen wir nur in der EU-zugelassene Anbieter in den Binäre Optionen Broker Vergleich auf. Deshalb gibt es auch keine Plattform mit nur ein oder zwei Punkten. Trotzdem gibt es Unterschiede zwischen den Anbietern im Binäre Optionen Vergleich. Einige sind bereits viele Jahre am Markt und haben ihre Seriosität unter Beweis gestellt. Auch ein Blick in die Allgemeinen Geschäftsbedingungen zeigt, wie fair die Broker zu ihren Kunden sind.

Kosten und Gebühren

ZahlungsmethodenEchte Handelsgebühren verlangt kein Anbieter im Binäre Optionen Broker Vergleich, Gebühren fallen aber dennoch in unterschiedlicher Höhe an. Verbreitet sind vor allem Auszahlungs- und Inaktivitätsgebühren für Konten ohne Umsätze. Gute Broker bieten mindestens eine kostenfreie Auszahlung pro Monat und Inaktivitätsgebühren frühestens nach einem halben Jahr.

Haupteinnahmequelle der Broker ist aber der Unterschied zwischen möglichen Gewinnen und Verlusten. Je geringer er ist, desto günstiger ist der Broker. Wichtig ist also nicht nur der mögliche Gewinn, sondern auch die Höhe der Verlustabsicherung.

Bonuszahlungen

BO_BonusBonuszahlungen sind geschenktes Geld. Allerdings lässt sich die Prämie erst auszahlen, wenn ein bestimmter Umsatz erreicht wurde. Um bester Online Broker Binäre Optionen zu werden, sollte ein Anbieter attraktive Prämien schon bei niedrigen Einzahlungen, ein transparentes Bonusmodell und einen möglichst niedrigen Mindestumsatz anbieten. Nur wenige Broker erfüllen alle drei Kriterien, im Zweifelsfall ist ein niedriger Mindestumsatz meist wichtiger als ein hoher Bonus, wenn der wegen der hohen Schwelle ohnehin nicht abgehoben werden kann.

Beste Binäre Optionen Plattform

UsabilityEine wichtige Rolle spielt auch die Software. Als Beste Binäre Optionen Plattform sollte sie stabil laufen, sicher sein und Möglichkeiten zur Chartanalyse bieten. Immer wichtiger wird das Angebot für den mobilen Handel via Smartphone oder Tablet PC. Idealerweise sollte die beste Binäre Optionen Seite Apps zumindest für Android und iOS (iPhone, iPad) bieten. Pluspunkte gibt es auch für Webseiten, die für Mobilgeräte optimiert wurden. Diese lassen sich nämlich auch ohne den Download einer App und somit auch mit älteren Versionen oder mit anderen Betriebssystemen wie Windows Phone, Blackberry OS oder Firefox OS nutzen.

Was sonst noch wichtig ist

BildungsangebotNeben diesen vier Kriterien sind weitere Punkte wichtig. Beispielsweise eine große Auswahl an Handelsgütern, zusätzliche Handelsarten neben dem Hoch/Tief-Handel und ein gutes Informations- und Schulungsangebot. Individuell können unterschiedliche Punkte besonders wichtig sein, deshalb haben wir bei der Suche nach dem besten Binäre Optionen Broker zehn verschiedene Merkmale unter die Lupe genommen.

IQ Option überzeugt im Binäre Optionen Vergleich

Der beste Binäre Optionen Broker im deutschsprachigen Raum ist IQ Option. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz auf Zypern und wird auch von der dortigen Finanzaufsichtsbehörde reguliert. Der Broker bietet viele Basiswerte und viele Handelsmöglichkeiten, die Handelsplattform läuft stabil und hat sich bewährt.  Da sich der Broker auf den deutschen Markt spezialisiert ist auch der Support in deutsch von Vorteil. Abhebungen sind ab 100 Euro kostenfrei. Auch das Informations- und Schulungsangebot in deutscher Sprache ist sehr gut.

IQ Option Testsieger

Die Anzahl der Trades bei unserem Binäre Optionen Testsieger IQ Option

Über IQ Option als Broker

IQ Option ist einer der Marktführer im Bereich des Handels mit binären Optionen. Der Konzern hat seinen Hauptsitz auf der Mittelmeerinseln Zypern. Von hier aus nimmt das hoch qualifizierte Team stetig Verbesserungen und Neuerungen am Produktangebot des Brokers vor.

Regulierung und Sicherheit

Bei der Wahl des passenden Brokers kommt es vor allem auf die Sicherheit und Regulierung an. Bei IQ Option können diese Punkte definitiv überzeugen. Weil das Unternehmen seinen Hauptsitz innerhalb der EU hat, muss es sich an alle Gesetze halten, die auch für deutsche Finanzdienstleister gelten. Für die Überwachung und Regulierung des Konzerns sorgt die zypriotische CySEC. Die Behörde gilt in Fachkreisen als äußerst strikt und ist gut mit der deutschen BaFin zu vergleichen.

Weiter sorgt für die Sicherheit, dass IQ Option Kundengelder und Unternehmensvermögen strikt voneinander getrennt verwahrt. Selbst wenn der Broker Insolvenz anmelden sollte – was sehr unwahrscheinlich ist – wäre das Kapital der Kunden absolut sicher. Denn Kundengelder sind im rechtlichen Sinne sogenanntes Sondervermögen. Dadurch haben die Gläubiger keinerlei Möglichkeit, auf dieses Kapital zurückzugreifen.

Für die Sicherheit spricht zudem, dass IQ Option positiv auf Fachportalen und in der Presse erwähnt wird. Bei Kundenumfragen kann sich das Unternehmen regelmäßig Auszeichnungen bekannter Broker-Portale sichern. Auch in bekannten Finanzmagazinen finden sich fast ausschließlich positive Berichte über den Broker.

Fazit: In Sachen Sicherheit und Regulierung kann IQ Option vollständig überzeugen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz innerhalb der EU, weshalb es sich an alle gängigen Vorschriften für Finanzdienstleister halten muss. Für die Überwachung sorgt mit der zypriotischen CySEC eine Behörde, die in Fachkreisen als äußerst strikt gilt.

zum Anbieter IQ Option

Produktangebot bei IQ Option

Die Sicherheit bildet natürlich nur das wichtige Grundgerüst dafür, dass IQ Option den Handel mit binären Optionen anbietet. Aus Sicht von Tradern ist es ebenso wichtig, Aspekte wie das Produktangebot genau unter die Lupe zu nehmen. Mit über 100 Basiswerten aus 4 unterschiedlichen Assetklassen kann IQ Option hier vollständig überzeugen:

  • Indizes
    In dieser Kategorie ist IQ Option vielen anderen Brokern einen Schritt voraus. Wer ein Konto eröffnet, kann zahlreiche Indizes aus unterschiedlichsten Regionen traden. Neben dem DAX oder dem Dow Jones finden sich so auch andere europäische Werte etwa aus den Niederlanden im Produktangebot wieder. Aber auch die Emerging Markets sind vertreten, so dass Tradern hier das nötige Maß an Flexibilität geboten wird.
  • Aktien
    Wer mit binären Optionen handelt, konzentriert sich im Aktienbereich meist auf große und bekannte Werte. Bei IQ Option können daher vor allem amerikanischen Aktien wie Google, Apple und Amazon getradet werden. Mit SAP oder der Deutschen Bank hat IQ Option aber auch einige deutsche Werte mit ins Portfolio aufgenommen, auch wenn dieser Bereich etwas stärker ausgebaut werden könnte.
  • Währungen
    Etwas mehr als 20 Währungspaare können beim Broker als Binäre Optionen gehandelt werden. In erster Linie setzt das Unternehmen hier auf bekannte Währungen wie den Euro, den US-Dollar, das britische Pfund, den Schweizer Franken oder den japanischen Yen. So sind fast alle Kombinationen der großen Majors handelbar. Teilweise können diese aber auch mit etwas weniger stark nachgeragten Devisenpaaren kombiniert werden, so dass sich attraktive Kreuzpaarungen ergeben.
  • Rohstoffe
    Die meisten Rohstoffe, der an den weltweiten Börsen gehandelt werden, ist bei IQ Option als Basiswert verfügbar. Von Gold über Öl haben Trader eine gute Auswahl der wichtigsten Underlyings im Bereich dieser Anlageklasse.

Fazit: IQ Option ist auch deshalb unser persönlicher Testsieger, weil das Unternehmen über 100 Basiswerte anbietet. Kaum ein anderer Broker im Bereich der binären Optionen schafft es, seinen Kunden eine derartige Vielfalt zu bieten. Besonders überzeugend ist das Produktangebot in der Assetklasse Indizes. Aber auch bei Währungen, Rohstoffen und Aktien können Trader auf ein breit gefächertes Portfolio zurückgreifen.

IQ Option Webseite

Die Webseite des Anbieters IQ Option

Kosten und Gebühren bei IQ Option

Die Frage, die sich Trader bei einem Binäre Optionen Vergleich unweigerlich stellen, lautet natürlich: „Was kostet der ausgezeichnete Service von IQ Option?“ Die einfache Antwort: Nichts! Weder für die Eröffnung des Kontos noch die Führung müssen Gebühren bezahlt werden. Beim Handel mit binären Optionen ist das allerdings die gängige Praxis. Viel wichtiger ist ein Vergleich der maximalen und durchschnittlichen Renditen, die bei IQ Option erwirtschaftet werden können:

  • Maximal sind 91 Prozent möglich
  • Im Schnitt liegen die Renditen bei über 85 Prozent

Beide Werte können sich im Branchenvergleich mehr als sehen lassen. Nur die Wenigsten Broker schaffen es, IQ Option im Bereich der Renditen zu schlagen.

Positiv fällt zudem auf, dass der Handel bei IQ Option schon ab einer Mindesteinzahlung von 100 Euro möglich ist. Positionen lassen sich ab einem Einsatz ab 1 Euro eröffnen – je nach gewählter Handelsart. Diese werden sind äußerst gering gehalten, damit auch Anfänger in den Genuss der Vorteile von binären Optionen kommen können.

Fazit: Der Handel bei IQ Option ist natürlich kostenlos möglich. Trader zahlen keinen Cent, wenn sie ein Konto eröffnen oder führen. Darüber hinaus ist auch die maximale Rendite von 91 Prozent ein Grund, sich bei IQ Option zu registrieren.

Bonus bei IQ Option

Bis vor wenigen Monaten war es wichtig, dass Broker ihren Tradern einen Bonus zur Verfügung stellen. Aber: Die Prämie sollte auch als solche gesehen werden. Sie durfte nicht den Hauptausschlag dafür geben, ein Konto bei einem Broker zu eröffnen. Nur wenn sich der Service von zwei Unternehmen stark ähnelt, konnte beispielsweise auf den Bonus als Entscheidungskriterium zurückgegriffen werden.

IQ Option bietet seinen Kunden keinen einheitlichen und pauschalen Bonus mehr an. Vielmehr ist das Unternehmen dazu übergegangen, seine kostenlosen Angebote weiter auszubauen und keine Boni mehr anzubieten. So fokussiert sich der Broker auf kostenlose Weiterbildungsmöglichkeiten seiner Kunden und auf das kostenlose Demokonto!

Fazit: Bei IQ Option erhält jeder Kunde ein kostenloses Demokonto, welches mit 1.000€ virtuellem Kapital ausgestattet ist. Darüber hinaus bietet der Broker Kunden und Interessierten interessante Weiterbildungsangebote.

Handelsplattform: Einfach zu bedienender WebTrader

Die Handelsplattform ist mehr als ein bloßes Softwaretool. Sie dient dem Trader als zentraler Ausgangspunkt für alle künftigen Handelsentscheidungen, weshalb sie möglichst leicht zu bedienen sein sollte. IQ Option scheint sich dieser Tatsache bewusst und hat eine übersichtliche Plattform konzipiert:

  • Nutzung komplett im Browser und ohne Download
  • Gut dargestellte Charts
  • Einige Werkzeuge zur Chartanalyse
  • Vollumfänglicher Support

Zu überzeugen weiß der Webtrader vor allem deshalb, weil sich Anfänger schon binnen weniger Minuten in der Plattform zurechtfinden werden. Fortgeschrittene Trader werden an der ein oder anderen Stelle einige Tools vermissen, über welche die technische Analyse durchgeführt werden kann. Das ist allerdings auch schon der nahezu einzige Kritikpunkt, den sich IQ Option im Binäre Optionen Vergleich gefallen lassen muss.

Ebenfalls intuitiv gestaltet sind die Anwendungen, über die der mobile Handel möglich ist. Schon früh hat IQ Option erkannt, dass sich hier ein echter Trend entwickelt. Als einer der ersten Broker überhaupt hat das Unternehmen daher eine App für Android und iOS herausgebracht. Die Version läuft technisch einwandfrei und enthält alle Funktionen, die auch in die PC-Software integriert wurden.

Fazit: Die Handelsplattform von IQ Option überzeugt Nutzer durch eine leichte Bedienbarkeit und hohe Funktionalität. So kann der Handel mit binären Optionen äußerst effizient und ohne Zeitverzögerungen erfolgen. Positiv zu erwähnen ist auch, dass der Handel bei IQ Option mobil über eine eigene App möglich ist.

IQ Option App

Die mobile App von IQ Option ist für iOS und Android verfügbar

Support und Schulungsangebot bei IQ Option

Abgerundet wird das Trading bei IQ Option durch einen herausragenden Service:

  • Schulung
    Kostenlose Webinare, FAQs und ein großes Videoarchiv sorgen dafür, dass Trader schnell hohe Lerneffekte erzielen. Binnen weniger Wochen schaffen es so auch Anfänger, sich erstes Fachwissen anzueignen. Das Schulungsangebot richtet sich aber keineswegs nur an Einsteiger, sondern hält auch für fortgeschrittene Trader wichtige Tipps parat.
  • Support
    Der Support selbst ist über zahlreiche Wege erreichbar. Meistens läuft der Kontakt über den Livechat ab, der rund um die Uhr zur Verfügung steht. Trader können Probleme, Fragen und Anliegen innerhalb weniger Minuten klären. Alternativ kann IQ Option aber auch per E-Mail oder telefonisch kontaktiert werden.

Fazit: IQ Option lebt den Servicegedanken. Dank des gut erreichbaren Livechats lassen sich Probleme schnell klären. Das Schulungsangebot sorgt dafür, dass Trader hohe Lerneffekte beim Trading erzielen können.

zum Anbieter IQ Option

Binäre Optionen Vergleich – was sollten Trader beachten?

Welche Faktoren wichtig sind um im Bereich Binäre Optionen bester Anbieter zu werden, haben wir bereits ausgeführt. Um aber den individuell besten Binäre Optionen Anbieter im Vergleich zu finden, müssen Trader sich über ihre Wünsche klar werden.

Vor allem Einsteiger dürfen sich nicht von einem hohen Bonus blenden lassen. Denn oft liegt der Mindestumsatz sehr hoch. Solange dieser nicht erreicht wird, kann der Bonus nicht abgehoben werden. Trader sollten darauf achten, ob die Bonusgrenze auch für die Auszahlung von Gewinnen gilt, teilweise können nämlich auch die und die Ersteinzahlung nicht abgehoben werden, solange der Mindestumsatz nicht erreicht wurde.

Unerfahrene Trader profitieren besonders von einem kostenlosen Demokonto. Sie sollten aber prüfen, ob das auch ohne Einzahlung genutzt werden kann. Bester Binäre Optionen Anbieter in dieser Rubrik ist OptionFair. Auch das Schulungsangebot ist für diese Zielgruppe wichtig.

Sowohl für Einsteiger als auch Profis wichtig ist ein gutes Angebot an Nachrichten und Analysen. Wer aber nur den Charts vertraut, sollte stattdessen auf gute Werkzeuge zur Chartanalyse achten.

Nicht jeder will mobil handeln, wer ohnehin nur vom PC aus tradet, den sollte eine schlechte Bewertung der App nicht stören.

In jedem Fall wichtig sind die Kosten. Gibt es einen Mindestbetrag für eine kostenlose Abhebung, dann sollte so viel Geld eingezahlt werden, dass auch nach Verlusten noch mehr als 100 Euro übrig sind. Aber Vorsicht, einige Broker verlangen, dass vor einer kostenlosen Auszahlung die gesamte Einzahlung einmal umgesetzt wurde. Auch mögliche Inaktivitätsgebühren müssen Trader berücksichtigen, wer nicht mehr traden will, sollte das Konto auflösen.

Generell gilt: Beim Traden sollte nur Geld investiert werden, dessen Verlust man auch verschmerzen kann, denn eine Gewinngarantie gibt es nicht. Auch von hohen möglichen Gewinnen dürfen sich Händler nicht blenden lassen, im Regelfall bedeuten hohe Chancen auch hohe Risiken.

Fünf wichtige Fragen und Antworten

1. Warum ist Regulierung wichtig?

Regulierte EU-Broker müssen eine Reihe von Vorgaben einhalten. Beispielsweise müssen Kundengelder auf separaten Konten liegen. Damit soll verhindert werden, dass bei einer Brokerpleite auch die Kundengelder verloren sind. Außerdem überwachen die Regulierer, dass die Broker Kurse nicht willkürlich so festlegen, dass möglichst viele Kunden Geld verlieren. Nicht zuletzt bietet ein EU-Broker mehr Rechtssicherheit.

2. Was sind Hoch/Tief Optionen?

Die klassische Binäre Option ist eine Hoch/Tief Option. Dabei muss der Trader nur richtig einschätzen, ob der Kurs steigt oder fällt. Bei anderen Anlagearten müssen dagegen bestimmte Kursziele erreicht werden. Das ist schwieriger zu prognostizieren, deshalb sind dort auch die Gewinne höher.

3. Gibt es einen Unterschied zwischen Digitalen und Binären Optionen?

Strenggenommen nein. Binär oder Digital heißen die Optionen, weil es nur zwei Möglichkeiten gibt, einen Gewinn von x oder einen Verlust von y. Es steht also beim Beginn schon fest, wie viel Geld der Trader erhält, wenn die Option im Geld ist und was er verliert, wenn sie aus dem Geld ist. Allerdings wird der Begriff Digitale Option von einigen Brokern ausschließlich für Hoch/Tief Optionen verwendet.

4. Was passiert, wenn der Endkurs gleich dem Startkurs ist?

Nimmt man es ganz genau, sind die meisten Binären Optionen nicht binär. Liegen Start- und Endkurs genau gleich, wird der Einsatz ohne Gewinn oder Verlust zurückgezahlt. Allerdings gibt es Ausnahmen, bei einigen Anbietern wie Binary.com ist die Option dann aus dem Geld.

5. Muss ich Geld nachschießen?

Nein, Verluste von mehr als 100 Prozent sind – anders als bei CFDs – nicht möglich. Einige Broker bieten sogar eine Verlustabsicherung, dann wird ein Teil des Einsatzes zurückgezahlt, wenn die Option aus dem Geld ist. Bei anyoption lässt sich diese Absicherung sogar zwischen fünf und 25 Prozent frei festlegen, allerdings sinkt mit jedem Prozentpunkt mehr Absicherung der mögliche Gewinn um ebenfalls einen Prozentpunkt.

Fazit: Besten Broker dank Binäre Optionen Vergleich finden

Was die beste Binäre Optionen Seite ist, ist auch von den individuellen Ansprüchen abhängig. Es lohnt sich deshalb, zumindest die drei Spitzenreiter genauer in einem Binäre Optionen Vergleich unter die Lupe zu nehmen. In der Gesamtwertung ist auf dem Gebiet Binäre Optionen bester Anbieter IQ Option. Wer sich für diesen Broker entscheidet, macht sicher nichts falsch. Aber natürlich ist auch der beste Broker keine Garantie für Gewinne, für die muss jeder Trader selbst sorgen – und dabei natürlich nicht vergessen, dass der Handel auch immer mit einem Risiko verbunden ist.

zum Anbieter IQ Option

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.